1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Kreisliga A Bliestal: SV Kirkel strauchelt in Kohlhof

Kreisliga A Bliestal : SV Kirkel strauchelt in Kohlhof

Kreisliga A Bliestal: Tabellenführung nach überraschender 1:2-Pleite weg.

SV Bruchhof/Sanddorf – DJK Bexbach 3:3 (3:3) (tri) Die frühe Bexbacher Führung durch Fadi Kawas (3.) egalisierte Pascal Walter wenig später (5.). Pascal Bassler (12.) und Marc Rohde (20.) schossen die DJK erneut nach vorne, aber Florian Schilling brachte Bruchhof per Doppelpack zurück ins Spiel (35./39.). Im zweiten Durchgang kamen beide Mannschaften noch zu Torgelegenheiten, aber es blieb bei der leistungsgerechten Punkteteilung.

Palatia Limbach II – SV Bexbach  9:0 (3:0) Schon zur Pause hatten Riccardo Giagnorio (28./42.) und Jan-Niklas Krause (30.) die Partie vorentschieden. Nach Wiederbeginn schraubten Leon-Ian Busch (49.), Max Mohr (53.), Jan-Niklas Krause (57./82.), Manuel Koch (67.) und Julian Hetzer (74.) das Ergebnis hoch.

SV Kohlhof – SV Kirkel 2:1 (2:0) Für eine faustdicke Überraschung sorgte der SV Kohlhof. Der bislang sieglose Tabellenvorletzte fügte der Spitzenmannschaft aus Kirkel eine unerwartete Auswärtsniederlage zu. Milan Beres (20.) und Mentor Buzolli (28.) stellten den Pausenstand her. Daniel Leibrock verkürzte zwar per Foulelfmeter (60.), aber es blieb beim Heimsieg.

SV Furpach II – TuS Lappentascherhof 9:1 (5:1) Für die haushoch überlegenen Gastgeber trafen Maurice Lorschiedter (3), Christian Jung (2), Felix Simon, Timo Jungbluth, Dominik Hartmann und Timo Keller. Daniel Weiß hatte nach knapp zwanzig Minuten ausgeglichen.

Calcio Neunkirchen – DJK St. Ingbert 2:1 (2:0) Janek Jochum (18.) und Filippo Mazza (30.) besorgten den Halbzeitstand. Für die Gäste reichte es nach dem Seitenwechsel nur noch zum Anschlusstreffer durch Juri Sachs (60.).

SV Heckendalheim – SC Ludwigsthal 1:7 (1:2) Im ersten Durchgang konnten die Einheimischen die Begegnung offen halten. Spielertrainer Marius Trompeter glich die Gästeführung durch Sacha Spaniol (13.) aus. Praktisch mit dem Pausenpfiff gelang René Neu der zweite Treffer für den Klassenprimus. Nach dem Wiederanpfiff sorgten Kevin Potrino (61./69.), Andreas Theobald (70.), Sascha Spaniol (80.) und Ibrahim Himri (90.) für klare Verhältnisse.

SV Höchen – FV Neunkirchen 3:0 (0:0) Lange Zeit sah es nach einem torlosen Remis aus, in der Schlussphase jedoch zeigten sich die Hausherren treffsicher. Marvin Rojan (80.), Kevin Liebhart (85.) sowie Steven Swiderski (88.) bescherten Höchen den Heimerfolg.

VfR Frankenholz – DJK Münchwies 0:5 (0:3) Mit einem lupenreinen Hattrick brachte Matthias Schank seine Mannschaft vor der Pause auf die Siegerstraße (7./24./38.). Nach dem Seitenwechsel war Schank auch für den vierten Gästetreffer verantwortlich (72.). Den Schlusspunkt setzte Pascal Omlor zwei Minuten vor Spielende. Heimakteur Moriz Hanz sah nach gut einer Stunde die Ampelkarte.