1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

„Super-Samstag“ mit allen VTN-Badminton-Teams

„Super-Samstag“ mit allen VTN-Badminton-Teams

Der letzte Verbandsrunden-Spieltag vereint alle Teams der VTN-Badminton am Samstag in der Sporthalle der Zweibrücker Mannlich-Realschule. Um 14.30 Uhr trifft zunächst die Jugendmannschaft als Tabellenführer der Jugend-Sonderklasse Ost auf den Zweiten, den TV St. Wendel. Ein Unentschieden würde genügen, um die Meisterschaft feiern zu können.

Um 16 Uhr spielt die VTN-Badminton II, die schon zwei Tage vor Rundenende als Meister der B-Klasse 2 feststand, gegen den derzeitigen Tabellendritten SG Ost Saar IV. Zuvor musste man am Freitagabend noch das Nachholspiel beim PSV Saarbrücken V austragen, das wegen Glatteis ausgefallen war (bei Redaktionsschluss nicht beendet). Die erste Mannschaft der VTN-Badminton hatte in dieser Woche das Nachholspiel beim Tabellenführer PSV Saarbrücken II zu bestreiten und unterlag mit 0:8. Andreas Rottmann, Andreas Kennerknecht, Fabian Lüttge und Dieter Mannschatz bei den Herren sowie Tina Beckhäuser, Sabrina König und Velia Buchholz mussten alle Zwei-Satz-Niederlagen hinnehmen, wobei Tina und Sabrina im Damendoppel nur knapp mit 22:24 und 26:28 unterlegen waren. In der letzten Begegnung dieser Saison in der Landesliga Saar empfängt man um 17.30 Uhr den Tabellensechsten PSV Saarbrücken III, dem man in der Vorrunde mit 2:6 unterlegen war. Egal, wie das Spiel endet: Ob man absteigen muss, entscheidet sich dann erst am Sonntag, wenn der derzeitige Tabellenletzte BV Schaffhausen den Tabellendritten BSG Bous-Überherrn II empfängt.

Um 18.30 Uhr beginnt dann die letzte Begegnung. Hier trifft die VTN-Badminton III auf den Meister der C-Klasse 1, den Post SV Saarbrücken, dem man in der Vorrunde mit 1:7 unterlegen war. Allerdings ist dem VTN-Team nach den Ergebnissen der Konkurrenten der dritte Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen.