1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Starker Einstieg für Felix Drumm in die Cross-Saison

Starker Einstieg für Felix Drumm in die Cross-Saison

Radrennfahrer Felix Drumm hat einen tollen Einstieg in die Cross-Saison gefeiert. Nach dem Ende der Bundesliga auf der Straße startete der U23-Fahrer, der für das Focus CX Elite Team fährt, in Boulzicourt /Frankreich.

Als amtierender Deutscher U23-Meister wurde er eingeladen. Obwohl es sich lediglich um ein sogenanntes Regionalrennen handelte, war es extrem stark mit zahlreichen Protour-Profis besetzt. Unter anderem mit Francis Mourey/FDJ - amtierender französischer Cross-Meister und mehrmaliger Tour de France-, Vuelta- und Giro-Teilnehmer, Arnold Jeannesson (FSJ), Clement Venturini (Junioren-Weltmeister in Sankt Wendel, Cofidis), John Gadret (Movistar) - ebenfalls mehrmaliger Tour de France-, Vuelta- und Giro-Italia- (2011-3. Platz und 2012-11. Platz)-Teilnehmer, Steve Chainel und Sebastien Minard. Bei dem schweren Start aus Reihe drei an einem auf zwölf Prozent ansteigenden Feldweg arbeitete sich Drumm gleich auf Position sechs vor. Der Kurs bestand zum Großteil aus Wiesen und Schotterwegen mit vielen Anstiegen. Der Mörsbacher hatte sich vorgenommen, in den ersten Runden den Anschluss zu den Profis zu halten. In drei der neun Runden biss er sich am Hinterrad von Francis Mourey fest, bis dieser aus der 13-köpfigen Spitzengruppe attackierte. Danach bildete sich eine Fünf-Mann-Gruppe - überraschend mit Drumm. In der Schlussrunde attackierte Felix Drumm und konnte seine Begleiter überraschend distanzieren. Letztendlich belegte er in der mit zahlreichen prominenten Namen gespickten Siegerliste sechsten Platz. Nun stehen zwei Rennen an: Der erste König-Ludwig Preis in Oberammergau (Regional) und Teil zwei der EKZ-Tour in Dielsdorf/Schweiz. Zu den Rennen wird er mit Teamchef Roman Jördens und Hanka Kupfernagel anreisen.