1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Leichtathletik: Starker Auftakt für Werfer des TV Homburg

Leichtathletik : Starker Auftakt für Werfer des TV Homburg

(mh) Mit zahlreichen Siegen beim Werfertag in Diefflen sind die Leichtathleten des TV Homburg in die Saison gestartet. Julian Biet stellte bei seinen zwei Siegen in der U18-Konkurrenz gleich zwei neue persönliche Bestleistungen auf. Im Kugelstoßen erreichte er 13,31 Meter, den Diskus schleuderte Biet auf 37,85 Meter. Nicolas Gab absolvierte bei der U14 seine ersten Wettkämpfe und dies sehr erfreulich. Im Kugelstoßen (7,72 Meter), Diskuswurf (22,68 Meter) und Speerwerfen (27,68 Meter) war der Athlet des TV Homburg nicht zu schlagen. Lucas Sommer gewann das Speerwerfen bei der U16 mit 35,64 Metern und verpasste damit nur um 30 Zentimeter die Qualifikationsweite für die Süddeutschen Meisterschaften. Mit 30,48 Metern wurde er im Diskuswerfen Zweiter vor seinem Zwillingsbruder Jonas Sommer (30,14 Meter).

TVH-Trainer Joachim Marahrens hatte nach dem Saisonauftakt der Werfer allen Grund, zufrieden zu sein. Bei der weiblichen U14 baut der TVH in dieser Saison auf das Talent Emely Rothfuchs. „Von ihr können wir einiges erwarten“, erklärt Marahrens. Rothfuchs hatte in der vergangenen Saison gleich drei der über 30 Jahre alten Kreisrekorde in drei Disziplinen der U14 verbessert. Die Bestmarke im 50-Meter-Sprint verbesserte sie um eine Hundertstelsekunde auf 7,38 Sekunden. Im Weitsprung schraubte sie den Rekord von 4,40 auf 4,72 Meter nach oben und über die 800 Meter verbesserte sie die Bestzeit von 2:38,78 um über fünf Sekunden.