1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Sportfreunde Walsheim planen den großen Coup

Sportfreunde Walsheim planen den großen Coup

In der abgelaufenen Saison haben die Sportfreunde Walsheim den Aufstieg in die Landesliga knapp verpasst. Nach einer guten Vorbereitung geht der Bezirksligist in diesem Jahr optimistisch an das Unternehmen Meisterschaft.

Nach 15 Jahren Pause haben sich die Sportfreunde Walsheim wieder einmal den Gemeindemeistertitel gesichert. Im hochklassigen Finale gewannen sie am Sonntag gegen die klassenhöhere SG Gersheim-Niedergailbach 5:3. Gerade die richtige Steilvorlage zum Start der Pflichtrunde, die am Sonntag, 10. August, mit dem reizvollen Gemeindederby bei der SG Parr Medelsheim-Brenschelbach beginnt. Spielertrainer Dirk Darsow, in seiner dritten Saison beim Bezirksligisten, zieht eine positive Bilanz unter die sechswöchige intensive Vorbereitungsphase. "Körperlich sind wir auf dem besten Weg, sodass wir das Unternehmen Meisterschaft und Aufstieg hoffnungsvoll angehen können", so der 37-Jährige.

Seinen Optimismus und die Zuversicht basiert zum einen auf dem guten Abschneiden in der letzten Saison, wo man als Dritter knapp am Relegationsplatz vorbei geschlittert ist. Zum anderen haben sich die Sportfreunde, die schon über eine schlagkräftige, junge Mannschaft verfügt hatten, noch mit Torwart Dennis Zyprik, Philipp Koch und Sebastian Schubert verstärkt haben. Dazu trägt die gute Nachwuchsarbeit der letzten Jahre weiter Früchte. Vier spielfreudige Youngsters stoßen zum Kader hinzu. Die Erfahrung von Sebastian Halter, Michael Seidel, Joachim Schubert oder auch Marius Wolf und Julian Laabs runden alles ab. In Vorbereitungsspielen unterlag man zum Auftakt dem Oberligisten Borussia Neunkirchen 3:16. In weiteren Spielen wurden folgende Ergebnisse erzielt: SV Hornbach 2:0, TV Althornbach 3:3, SV Ixheim 3:3, FC Großsteinhausen 4:1, SC Winterbach 5:2 und TSC Zweibrücken 1:7.

Zum Thema:

Auf einen BlickZugänge: Dennis Zyprik (SC Weselberg, früher SG Rieschweiler), Philipp Koch (DJK Ballweiler-Wecklingen, früher TSC Zweibrücken), Sebastian Schuberth (FC Kleinsteinhausen), Thomas Hartmann, Sebastian Pusse, Felix Schwarz, Jim Stumpf (alle eigene Jugend);Abgänge: Dominik Schwarz (VB Zweibrücken), Eric Becker (SG Hassel). ott