1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Praxisausbildung: Sportbund setzt in der Corona-Krise auf Webinare

Praxisausbildung : Sportbund setzt in der Corona-Krise auf Webinare

Der Sportbund Pfalz hat beschlossen, alle Präsenz-Veranstaltungen bis zu den Sommerferien wegen der Corona-Krise abzusagen. Dafür finden neu eingerichtete Webinar-Angebote statt.

Das gelte sowohl für die Hauptausschusstagung, die geplanten Sportkreistagungenund die Präsenz-Aus- und Fortbildungen. Die Sportkreistagung Zweibrücken hätte am 12. Mai stattgefunden.

„Wir werden dafür mit Webinar-Angeboten aufwarten“, sagte die Sportbund-Präsidentin Elke Rottmüller. Das Olympialager für Tokio soll auf 2021 verlegt werden. „Die Teilnehmer werden über den jeweiligen Stand der Planung informiert. Wir hoffen, dass wir viele der Veranstaltungen im dritten oder vierten Quartal 2020 nachholen können“, sagte die Präsidentin.

Die Webinare des Sportbundes Pfalz sind bereits angelaufen. Am 09. April widmete sich das erste Webinar dem Thema „Online Kommunikation“. 90 Teilnehmer „besuchten“ das Seminar an den eigenen PC’s und gaben den Organisatoren positives Feedback. Bei einer Präsenzveranstaltung zum gleichen Thema waren in der Vergangenheit meist nur rund 20 Besucher dabei.

In den nächsten Wochen stehen weitere Webinare an. Auf dem Programm stehen die Themen Vereinsmanagements, Facebook oder Instagram als Kommunikationsmedien für Vereine und Verbände, Mitgliedergewinnung oder Datenschutz im Sportverein. Für die nächsten fünf Veranstaltungen im April gibt es bereits 300 Anmeldungen.

Das Webinar-Programm für die Monate Mai und Juni wird derzeit noch vorbereitet. „Die gute Resonnanz bestärkt uns schon in den Planungen für das nächste Jahr, diese Möglichkeit der Wissensvermittlung weiterzuentwickeln“, sagt Geschäftsführer Martin Schwarzweller.

Auch im Bereich der Sportpraxis-Ausbildung geht der Sportbund Pfalz neue Wege: Die Übungsleiter C-Ausbildung Breitensport, die vom 24. April bis zum 06. Juli in Kaiserslautern geplant war, soll zu großen Teilen in einem betreuten Fern- bzw. Selbststudium absolviert werden. Hierbei stellt der Sportbund in drei Stufen Lehrmaterialien per Mail zur Verfügung. Dazu sollen dann entsprechende Verständnistests zurückgesendet werden. Während der Ausbildung steht Ausbildungsleiter Andreas Eichhorn als Begleiter und Betreuer per Mail und telefonisch zur Verfügung. Für den Lizenzerwerb ist zusätzlich, wie ursprünglich vorgesehen, die Teilnahme an Fortbildungen aus dem sportpraktischen Bereich des Sportbund-Bildungsprogramms 2020 im Umfang von 30 Lerneinheiten nachzuweisen.

Infos & Anmeldungen unter
www.sportbund-pfalz.de

Webinar-Angebote bis Anfang Mai:
16. April: Das Kommunikationsmedium „Facebook“
16.-29. April: Mitgliedergewinnung - Erfolgreiche Akquise von Vorstandsmitgliedern
21. April: Datenschutz im Sportverein
27. April: „Instagram-Spezial“ - ein Kommunikationsmedium
04.-07. Mai: Clever argumentieren und überzeugen