1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Spitzenspiel für HWE Homburg gegen TV Kirkel

Spitzenspiel für HWE Homburg gegen TV Kirkel

Zum Spitzenspiel in der Handball-Verbandsliga Saar erwartet Tabellenführer HWE Homburg/Waldmohr/Erbach an diesem Samstag um 19.30 Uhr in der großen Sporthalle der Robert Bosch Schule den Tabellendritten TV Kirkel. "Die Vorbereitung auf dieses Spiel waren alles andere als gut", berichtet HWE-Abteilungsleiter Jörg Ecker. Aufgrund eines baulichen Schadens in der Sporthalle konnte die HWE in den vergangenen vier Wochen dort kein handballspezifisches Training absolvieren. "Wir haben uns im Freien oder im Fitnessstudio fit gehalten. Das war natürlich alles andere als förderlich für unsere Form", betont Ecker. Man müsse nun sehen, wie weit das Team mit Spielertrainer Thomas Zellmer diese Pause ohne Training mit Ball überstehen wird. "Ich rechne auch wegen dieser Umstände mit einem schweren Spiel", so Eckers Ausblick auf das bevorstehende Topspiel. "Die beiden ersten Mannschaften der Verbandsliga Saar steigen zwar in die Saarlandliga auf, aber wir wollen unbedingt Meister werden." Mit einem Sieg über den TV Kirkel würde die HWE Homburg diesem Ziel einen großen Schritt näher kommen, da danach ausschließlich Gegner aus der unteren Tabellenhälfte auf die Mannschaft warten.

Meister will auch die zweite HWE-Truppe werden. Sie führt zurzeit mit einem Zähler auf die punktgleichen Verfolger HSG Steinbach-Ottweiler II und RW Schaumberg die Handball-Bezirksliga Ost an. An diesem Samstag stehen sich in der Robert-Bosch-Schulturnhalle ab 17.30 Uhr die HWE II und Rotweiß Schaumberg gegenüber.