1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Spitzenspiel an der Römerstraße: Ixheim empfängt Waldfischbach

Spitzenspiel an der Römerstraße: Ixheim empfängt Waldfischbach

"Die Mannschaft ist schon ganz heiß", schildert der Trainer des SV Ixheim, Gjevdet Shabani, die Stimmung vor dem Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SG Waldfischbach an diesem Samstag ab 16 Uhr an der Römerstraße.

Selbst wenn Spieler ausfallen würden, hat der Trainer volles Vertrauen in die Akteure, die er auf den Platz schickt. "Die sind stark genug, um zu gewinnen." Denn die Ixheimer Mannschaft möchte die am Sonntag verlorene Tabellenführung nun zu Hause zurückholen.

Gjevdet Shabani ist sicher, dass Waldfischbach etwas dagegen hat. "Die haben auch eine starke Mannschaft." Ixheims Trainer erwartet einen offenen Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften nach vorne spielen. Shabani: "Das kommt uns entgegen, wenn auch der Gegner versucht, selbst was zu machen, und nicht nur in der Abwehr steht." So habe seine Mannschaft in Martinshöhe große Probleme gehabt und erst in der Schlussminute einen Punkt gerettet.

Die Spielgemeinschaft Battweiler-Reifenberg empfängt am Samstag, 19 Uhr, den Nachbarn Contwig zum Kerwespiel. Trainer Jürgen Bachert wird auf die Motivation durch die Kerwe hoffen. Am Sonntag gab Battweiler beim 2:2 in Clausen in der Schlussphase noch zwei Punkte ab. Damit steht Battweiler mit sieben Punkten im viele Teams umfassenden Tabellenkeller. Contwig musste am Mittwoch im Kreispokal gegen das C-Klasse-Team des SV Großsteinhausen eine derbe 0:3-Niederlage hinnehmen. Wenn die Elf von Trainer Stefan Höh weiter an der Spitzengruppe dranbleiben möchte, muss sie gegen die Battweiler Truppe gewinnen.