1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Landesliga-Derby: Spannendes Derby in Blickweiler

Landesliga-Derby : Spannendes Derby in Blickweiler

„Jeder spricht davon und es gewinnt nicht immer der Favorit“, erklärt Sascha Meyer, gemeinsam mit Bruder Marco Spielertrainer des SC Blieskastel-Lautzkirchen, zum bevorstehenden Landesligaderby bei der SG Blickweiler-Breitfurt.

Angepfiffen wird dieses am Sonntag um 15 Uhr. Mit drei Siegen – zweimal in der Liga, einmal im Saarlandpokal – sind die Barockstädter erfolgreich in die Runde gestartet. „Ergebnistechnisch sind wir zufrieden, wir hätten die Spiele aber früher entscheiden können. Daher müssen wir noch an der Chancenauswertung arbeiten“, stellt Sascha Meyer fest. Fehlen werden ihm im Nachbarschaftsduell weiterhin Peter Pusse und Johannes Brengel.

Gegenüber Volker Barth hat bisher Licht und Schatten mit der SG Blickweiler erlebt. Dem Heimsieg gegen Oberbexbach (6:3) folgten eine desaströse Niederlage in Furpach (0:9) und der Pokalsieg in Reinheim (5:2). Zum Derby sagt der Coach: „Es ist ein besonderes Spiel, in dem ich von meiner Mannschaft ein anderes Gesicht erwarte, wir als Team auftreten“. Fehlen werden ihm im Derby Johannes Graus (verletzt), Christian Thielen und Matthias Sand (beide Urlaub). Dennis Mauz kommt wieder zurück. Von den letzten acht Aufeinandertreffen endete eines Unentschieden, gewann Blickweiler drei- und Blieskastel viermal.