1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Talente aus der Region: Sonny Feix boxt sich erfolgreich durch

Talente aus der Region : Sonny Feix boxt sich erfolgreich durch

Viele junge Sporthoffnungen gibt es in der Region. In loser Abfolge stellt der Merkur einige von ihnen vor. Heute im 17. Teil: Nachwuchsboxer Sonny Feix vom BC Homburg, dessen großes Ziel die Teilnahme an den deutschen Jugendmeisterschaften ist.

Mit seinen erst zwölf Jahren lässt Sonny Feix bereits ordentlich die Fäuste fliegen. Seit zwei Jahren trainiert und kämpft Sonny Feix beim Boxclub Homburg. „Mir macht das Boxen einfach Spaß. Ich stehe im Ring und bin selbst verantwortlich für den Sieg oder die Niederlage“, erklärt der Schüler der Neuen Sandrennbahnschule in Erbach den besonderen Reiz für ihn bei dieser Sportart. Das sei beim Fußball einfach ganz anders. „Das ist eine Mannschaftsportart, und um hier Erfolg zu haben, muss jeder Spieler im Team alles geben“, meint Sony Feix, selbst dennoch auch begeisterter Fußballer. Noch vor zwei Jahren jagte er in der Jugend der SG Erbach selbst dem runden Leder nach. Heute kickt Sonny Feix aber nur noch in der Freizeit. Der Boxsport ist seine große Leidenschaft geworden.

Kein Wunder, denn sein Vater Christian war einst ebenfalls Boxer und auch sein älterer Bruder Marcello steht erfolgreich für den BC Homburg im Ring. So war der Weg in die beiden Sporthallen des Saarpfalz-Gymnasiums, die Trainingsstätte des Boxclub Homburg, durch die Familie schon geebnet. Zur Freude des Homburger Trainers. Denn David Kühn lobt seinen Schützling in den höchsten Tönen: „Ohne Zweifel ist Sonny ist ein großes Talent, das wirklich schnell lernt und versucht, alles umzusetzen, was er im Training in Dingen Taktik und Schlagkraft lernt und sich hart erarbeitet.“ Mehrmals in der Woche schwitzt der Zwölfjährige in der Halle, arbeitet hart an sich und seinem Kampfstil. Sieben Kämpfe absolvierte Sonny Feix bereits. Vier Mal stieg er als Sieger aus dem Ring, drei Mal musste er eine Niederlage einstecken. Im Saarland gehört Feix allerdings schon zu den besten Nachwuchsboxern. Im vergangenen Jahr wurde in der Schülerklasse bis 38 Kilogramm durch seinen Finalsieg über Nikita Fonyakin vom Boxclub Völklingen Saarlandmeister. In diesem Jahr reichte es nicht ganz zur Titelverteidigung. Sonny Feix unterlag im entscheidenden Kampf der Saarlandmeisterschaft der Schülerklasse bis 40 Kilogramm Jim Säbisch vom ASC Dudweiler, sicherte aber immerhin die Vizemeisterschaft.

„Sonny boxt trotz seines noch jungen Alters einfach schon sehr clever“, lobt David Kühn. Und Sonny Feix selbst erklärt, dass er bei seinen Kämpfen „passiv ausgerichtet ist, um dem Gegner nicht ins offene Messer – oder besser gesagt in die Faust – zu laufen“. Er sein ein Konterboxer. Und diese Taktik klappt bisweilen auch schon ausgezeichnet, wie sein Trainer ergänzt. „Disziplin ist wichtig im Boxsport und auch der Respekt vor dem Gegner gehört dazu“, beschreibt Sonny Feix, worauf es ihm im Ring zudem ankommt.

Und der ehrgeizige Sportler weiß auch mit seinen zwölf Jahren schon genau, was er selbst im Boxsport noch erreichen will. Sein erstes großes Ziel ist die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft der Jugend in einigen Jahren. Auf dem Weg dahin heißt es erst aber einmal, drei Mal in der Woche fleißig zu trainieren, sich zu quälen, um sich weiter zu verbessern, zu lernen – und sich dann einfach durchzuboxen.