1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Sieg und Niederlage für PBC Joker Altstadt

Sieg und Niederlage für PBC Joker Altstadt

Der PBC Joker Altstadt hat am Wochenende einen Doppelspieltag bestritten. Dabei bezwang der Tabellenvierte am Samstag den BV Mörfelden-Walldorf mit 6:2, ehe es am Sonntag gegen Primus BSF Kurpfalz eine 1:7-Niederlage gab.

Schwere Aufgaben hatten die Poolbillardspieler des PBC Joker Altstadt am Wochenende in der Zweiten Bundesliga Gruppe Süd in ihren Heimspielen zu lösen. Am Samstag gewann der PBC in der Besetzung Sebastian Staab, Christopher Ahrens, Marco Dorenburg und Ralf Wack gegen den BV Mörfelden-Walldorf klar mit 6:2. Dagegen verlor man tags darauf gegen Spitzenreiter BSF Kurpfalz mit 1:7.

Die Partie gegen Mörfelden-Walldorf begann mit einem klaren 125:81-Sieg von Nationalspieler Staab, der im 14:1-Spiel David Vu keine Chance ließ. Teamführer Ralf Wack legte im 8-Ball mit einem 2:0 über Martin Köhler nach. Christopher Ahrens verlor sein 9-Ball-Spiel gegen Michael Scheff klar mit 0:2. Aber Marco Dorenburg setzte sich in seinem 10-Ball-Spiel durch und nach der ersten Hälfte des Wettkampfes führte der PBC Joker Altstadt mit 3:1. Nach spannendem Verlauf unterlag Ralf Wack in seiner 14.1-Endlos-Begegnung Martin Köhler mit 111:125. Staab aber ließ im 8-Ball gegen Michael Scheff nichts anbrennen. Altstadt führte mit 4:2 und gewann auch die beiden abschließenden Partien. Marco Dorenburg (9-Ball) mit einem 2:0 gegen Nicolas Ottermann und Christopher Ahrens (10-Ball) mit einem 2:1 gegen David Vu holten die beiden letzten Punkte.

"Gegen Nußdorf war nichts drin", meinte Ralf Wack später nach der klaren 1:7-Heimniederlage gegen den Tabellenersten. Sebastian Staab konnte zwar sein Spiel gegen Marco Schachner im 14.1-Endlos mit 125:99 für sich entscheiden, es sollte aber der einzige Punkt für den PBC Joker Altstadt am Sonntag bleiben. Ralf Wack (8-Ball) hatte gegen Christian Brehme mit 0:2 das Nachsehen. Anschließend gab Christopher Ahrens sein 9-Ball-Spiel gegen Kevin Schiller mit 0:2 ab. Mit dem gleichen Ergebnis unterlag Dorenburg im 10-Ball gegen Geronimo Weißenberger. Wack hatte im 14.1-Endlos gegen Kevin Schiller beim 82:125 keine Chance. Sebastian Staab kämpfte tapfer, aber er verlor mit 1:2 seine 8-Ball-Partie gegen Weißenberger. Mit dem gleichen Ergebnis gab Dorenburg gegen Brehme sein 9-Ball-Spiel ab und auch Christopher Ahrens musste sich im 10-Ball geschlagen geben. Nach vier Spieltagen liegt Altstadt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage auf Platz vier.

Die nächsten Spiele finden am 17. und 18. Dezember statt. Zunächst empfängt der PBC um 14 Uhr Hürth-Berrenrath. Einen Tag später geht es zu Hause (elf Uhr) gegen Siegtal.