1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

SG Rieschweiler verliert weitere Spieler

SG Rieschweiler : Decker-Brüder wechseln von der SGR nach Ballweiler

Beim saarländischen Nordost-Verbandsligisten SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim, bleibt nicht nur Trainer Peter Rubeck zwei weitere Spielzeiten (wir berichteten).

Es wurden auch mit 14 Spielern die Verträge verlängert. Zudem gab Rubeck gegenüber dem Merkur gestern die Verpflichtung von Max (22) und Felix Decker (20) vom Südwest-Verbandsligisten SG Rieschweiler bekannt. Rubeck, der Rieschweiler von 2004 bis 2006 trainierte, sagt:“ Unser Ziel ist die Verjüngung der Mannschaft. Und die treiben wir konsequent voran.“ Zuvor hatte bereits Rieschweilers Kapitän Frederic Stark seinen Weggang nach Ballweiler verkündet. Er wird dort als spielender Co-Trainer Rubecks rechte Hand.

 Der Umbruch in Rieschweiler – neben Trainer Björn Hüther verlassen nach der Runde Leistungsträger wie Tobias Leonhard, Christoph Stemmler und Marius Dausmann den Verein – wird also offenbar noch viel härter als erwartet.

Neben den Decker-Brüdern wechselt zudem Leon Busch (19, FSV Jägersburg II) nach Ballweiler. Dafür verliert der Verein Samuel Ikas (SpVgg. Quierschied) und den bisherigen Co-Trainer Sebastian Kleer, der Trainer beim Saarlandligisten  FV Eppelborn wird. Außerdem wird im Sommer Sinan Tomzik (FC Rastpfuhl) den Verein verlassen. Matthias Baumann will kürzer treten und  steht voraussichtlich ebebfalls nicht mehr zur Verfügung.