1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

SG Ommersheim tritt beim Giganten-Turnier von Saar 05 an

SG Ommersheim tritt beim Giganten-Turnier von Saar 05 an

86 Punkte - so viele wie bei keinem anderen Fußball-Hallenturnier: Der 8. Sparda-Bank-Cup des SV Saar 05 Saarbrücken ist das am stärksten besetzte unter den 47 Qualifikationsturnieren zum Hallenmasters-Finale am 5. Februar in der Saarlandhalle. Am heutigen Freitag ab 17 Uhr spielen die ersten zehn der 30 Mannschaften in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle, wo auf Kunstrasen und mit Rundum-Bande gespielt wird. Insgesamt geht es um 2000 Euro Preisgeld (1000 für den Sieger). Saar-05-Trainer Timon Seibert sagt: "Es ist ein brutales Turnier. 86 Punkte hat nur die SV Elversberg in der Vergangenheit mal auf die Beine gestellt."

Am Start ist auch Bezirksligist SG Ommersheim-Erfweiler-Ehlingen. Am Sonntag, 1. Januar, eröffnen die Ommersheimer das Turnier im neuen Jahr um 17 Uhr mit den Spielen der Vorrundengruppe C gegen die DJK Bildstock, einen von acht Saarlandligisten im Feld, Gastgeber Saar 05 aus der Oberliga sowie den in der Halle starken Landesligisten FSG Schmelz-Limbach (Masters-Zweiter 2013) und Viktoria Hühnerfeld (Bezirksliga).

Der namhafteste Starter ist Regionalligist 1. FC Saarbrücken , der aber wohl nur mit einer verstärkten U19-Mannschaft antritt. Weitere Favoriten sind die Oberligisten SV Röchling Völklingen, Borussia Neunkirchen , die Saarlandligisten VfB Dillingen, SV Auersmacher, Spvgg Quierschied und FV Eppelborn sowie der luxemburgische Erstligist US Mondorf und der FC Saargemünd aus Frankreich.

Gespielt wird heute, an Neujahr , am 2. Januar und am 3. Januar ab 17 Uhr die Endrunde in vier Dreiergruppen. Das Finale steigt dann um 22.45 Uhr. Die Tore werden auf der Internetseite www.sportvideos365.com zeitnah nach ihrem Fallen übertragen.