SG-Kegler bleiben ohne Punkt

Kein gutes Wochenende für die ersten Kegel-Mannschaften der SG Zweibrücken sowie der AN Dellfeld. Jeweils die Männer und Frauen unterlagen. Einen guten Tag erwischte dennoch Dellfelds Franziska Schlachter.

Weiter auf die ersten Punkte warten die Kegler der SG KSG/SG Zweibrücken . Auch im dritten Saisonspiel der 2. Bundesliga Süd kassierten sie eine Niederlage. Mit 5221:5388 musste sich die neue Spielgemeinschaft zuhause der Spitzentruppe des SKC Eppelheim geschlagen geben. Dabei hatten sich die Zweibrücker gegen den Favoriten Hoffnung gemacht, endlich etwas Zählbares einfahren zu können. Zu Beginn hielt die SG noch ganz gut mit. Doch durch zu viele Unkonzentriertheiten und zu unkonstante Leistung ging das Spiel verdient an die Gäste. Einzig Thorsten Machura mit 904 sowie Jörg Dietz mit 905 Holz überzeugten. Weitere Ergebnisse: Hans-Jürgen Weber 871, Kai Zimmermann 818, Volker Teucke 845, Pascal Schlag 878.

In der Herren-Regionalliga sicherte die SG-Zweite gegen den SKC Monsheim II den zweiten Saisonsieg. Die Zweibrücker zeigten eine sehr ordentliche und vor allem geschlossene Mannschaftsleistung. Beste Akteure beim überraschend deutlichen 5225:5043-Sieg waren Christof Ebersold und Jürgen Münchow mit je 891 Holz . Es spielten zudem: Wolfgang Strass 841, Uwe Zimmermann 877, Horst Köckritz 852, Carsten Dietz: 873 Holz .

Die Keglerinnen von Alle Neune Dellfeld mussten in der Frauen-Regionalliga eine knappe Pleite verkraften. Mit 2640:2669 unterlag die Mannschaft in einem spannenden Spiel beim KV Grünstadt. Dabei startete die Partie mit einem starken Auftritt der Dellfelderin Franziska Schlachter: Mit 490 Holz stellte sie eine neue Bestleistung auf und nahm ihrer Gegenspielerin 65 Holz ab. Doch die Führung war schnell dahin. Johanna Ruble (395) musste 69 Zähler abgeben. So ging das Mittelpaar mit leichtem Rückstand auf die Bahn. Renate Rothhaar (401) und Christina Sprengard (471) zogen wieder vorbei. Mit einem kleinen Vorsprung von sechs Holz ging es in den Schlussabschnitt. Saskia Sprengard (457) hielt ihre Gegnerin zwar in Schach, doch die 426 Holz von Prisca Sprengard reichten nicht.

Die erste Dellfelder Mannschaft hat in der Herren-Landesliga eine 5047:5290-Niederlage bei der SGGWP Pirmasens II kassiert. Bereits das Startpaar Jürgen Schlachter (862) und Oswald Gimber (849) schickte die Teamkameraden mit einem Rückstand von 37 Holz auf die Bahn. Deutlich mehr gaben d Jürgen Sohns (835) und erneut Gimber (799) ab. Dominic Raquet bezwang mit seinen 897 Holz als Einziger sein Gegenüber. Er konnte aber auch nur drei Holz gut machen, Reiner Irlbeck warf noch 805 Holz .

In der Gemischte Klasse hat die dritte Mannschaft der SG kampflos die Punkte erhalten. Eppenbrunn konnte kein Team stellen. Es spielten dennoch: Daniel Eschenbaum 399 Holz , Achim Niebergall 390, Lothar Knoblauch 383, Erwin Wiehn 437, Karl Eschenbaum 418, Peter Hub 407 Holz . Somit bleibt die KSG weiter ungeschlagen an der Spitze.

SG-Vierte unterlag hingegen in der Gemischten Klasse West 4er dem SKC Rimschweiler im Heimspiel knapp mit 1516:1551.Es spielten: Bernd Schmidt 421, Peter Ehrmantraut 367, Max Ebersold 363, Karl Weithofer 365.

Die AN Dellfeld II unterlag bei der KG Heltersberg IV mit 1541:1599. Es spielten: Ralf Schmidt 417, Pascal Arnet 374, Klaus Rothhaar 325, Reiner Ahlheim 425.