1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Landesliga West: Serie der SG VBZ-Ixheim hält

Landesliga West : Serie der SG VBZ-Ixheim hält

Landesliga West: Schwartz-Elf feiert gelungenen Start ins neue Jahr mit 4:2-Sieg gegen die SG Hoppstädten.

SG VB Zweibrücken-SV Ixheim – SG Hoppstädten 4:2 (3:2) „Das war schon klasse, dass wir nach dem Rückstand wieder ins Spiel gekommen sind“, zollte der Spielertrainer der SG VBZ-Ixheim, David Schwartz, seinen Mitspielern „Respekt“. Denn nach der Führung durch Lukas Österreicher (6.) nach einer Ecke von Felix Brunner leistete sich die einheimische Abwehr zwei Schwächen. Doch die nutzten Nicos Georgiadis (10.) und Sebastian Schöpfer (15.) mit Flachschüssen zur Hoppstädter Führung.

„Sonst haben wir aber nichts mehr zugelassen“, sagte Schwartz. Allerdings benötigten die Gastgeber auch einige Minuten, um den Rückstand zu verdauen. In der Phase passierte vor den Toren nicht all zu viel. Nach einem Freistoß von Brunner verlängerte der Gästespieler Georgiadis (30.) den Ball ins eigene Tor. Die VBZ-Ixheimer Kombination tauchte danach wieder gefährlicher vor dem Gästetor auf. Mit einem satten Schuss brachte Schwartz seine Mannschaft in der 35. Minute in Führung.

Die Gastgeber hatten in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel. Immer wieder spielten sie sich durch. Dabei verpassten Sebastian Meil und Sascha Frick die vorzeitige Entscheidung für die überlegenen Gastgeber. Da Hoppstädten auch zum einen oder anderen gefährlichen Angriff kam, mussten die einheimischen Zuschauer am Ixheimer Kunstrasenplatz lange um den Sieg bangen. Erst nach dem von Brunner verwandelten Strafstoß in der 82. Minute stand der Sieg fest. „Beim ersten Spiel nach der Pause weiß man nie, wo man steht“, meinte der erleichterte Schwartz. Mit dem Sieg setzte VBZ-Ixheim die Serie vor der Winterpause von drei Siegen fort. Kommenden Sonntag empfängt die SG Konkurrent Hüffelsheim.