1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Senad Gashi aus Zweibrücken kehrt im April in den Ring zurück

Boxsport : Gashi kann Rückkehr in den Ring kaum abwarten

Erstmals nach seiner Bizeps-Operation bestreitet der Profiboxer aus Zweibrücken am 24. April wieder einen Kampf.

Die Vorfreude bei dem Zweibrücker Profiboxer Senad Gashi auf seinen ersten Schwergewichtskampf im Jahr 2021 ist riesig.

Am Samstag, 24. April boxt der 31-Jährige im Universum-Gym in Hamburg gegen den bislang ungeschlagenen Dominic Vial. Der Mönchengladbacher hatte zwar bisher noch nicht die ganz großen Gegner vor den Fäusten, dennoch muss Gashi auf der Hut sein. Der 28 Jahre alte Vial, Internationaler Deutscher Meister im Schwergewicht, hat alle seine sechs Kämpfe gewonnen, fünf davon durch Knockout. Vial ist zudem nicht nur drei Jahre jünger – sondern mit 1,98 Metern auch fast 15 Zentimeter größer als Gashi. Außerdem könnte der Zweibrücker gut und gerne auch eine Gewichtsklasse tiefer – im Cruisergewicht – antreten. Vial dagegen ist mit den 115 Kilo, die er auf die Waage bringt, ein echtes Schwergewicht.

Gashi gibt sich trotzdem gelassen: „Ich bin sehr gut vorbereitet. Ich kann den Kampf kaum abwarten. Und ich werde siegen“, prophezeit der Zweibrücker, der zuletzt im September 2020 im Boxring stand. Dass er gegen Vial den ersten Kampf nach seiner Bizeps-Operation am linken Arm bestreiten wird, soll kein Hindernis sein. „Die OP ist ja jetzt schon rund ein halbes Jahr her. Das war im Oktober. Alles ist gut verheilt. Ich fühle mich gut, bin topfit“, verspricht der 31-Jährige, der sich im Rahmen eines Trainingslagers in Dubai vorbereitet hat.

Seinen letzten Fight hatte Gashi nach fast einjähriger Wettkampfpause bestritten. Es war sein Premierenkampf für den renommierten Hamburger Universum-Boxstall, bei dem er nun unter Vertag steht. Der Zweibrücker siegte damals souverän, schlug seinen Gegner Adnan Redzovic K.o. Weil er im Anschluss wegen seiner Operation und Corona zum Warten verdammt war, möchte er nun umso mehr Gas geben. „Noch in diesem Jahr will ich in einem WM-Titelkampf im Cruisergewicht boxen“, sagt der Profiboxer. Sein erstes Hindernis heißt Dominic Vial. Und das will Senad Gashi am 24. April in Hamburg aus dem Weg räumen.