1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Schwerer Auftakt für Aufsteiger FC Homburg II

Schwerer Auftakt für Aufsteiger FC Homburg II

Für den Aufsteiger zur Verbandsliga Nord-Ost, FC Homburg II, kommt es zum Saisonauftakt am Sonntag, 15 Uhr, gleich doppelt knüppeldick. Zum einen muss das Team von Aufsteiger Andreas Sorg beim letztjährigen Vizemeister SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim antreten, zum anderen fehlen der U23 des FCH jede Menge Spieler.

Sorg: ,,Meine Mannschaft stellt sich praktisch von alleine auf." So muss der FCH bis zum Ende des Jahres wegen eines Kreuzbandrisses auf Toni Tai verzichten. Mit Tim Klotsch, Marc Schickhaus, Andreas Klassen und Jan Gherram sind gleich vier Stammspieler in Urlaub. Michael Palisse muss wegen der U23-Regelung dem Regionalligateam des FCH zur Verfügung stehen, das am Sonntag im Waldstadion gegen Trier spielt. ,,Uns ist bewusst, dass wir vor einer sehr schweren Aufgabe bei der heimstarken Spielgemeinschaft stehen", erklärt Sorg, der mit der Saison-Vorbereitung nicht ganz zufrieden ist. ,,Es gibt noch einiges zu verbessern", sagt der Homburger Trainer. Besonders in der Offensive gilt es, sich zu steigern. ,,In Ballweiler wollen wir dennoch unsere Außenseiterchance nutzen", meint Sorg und hofft, dass der Gastgeber den Aufsteiger vielleicht auf die leichte Schulter nimmt.

Marco Meyer, Spielertrainer der SG weiß, dass seine Elf als Favorit ins Spiel geht. Er warnt allerdings, ,,dass man am ersten Spieltag nicht weiß, wo man leistungsmäßig steht." Der FCH II komme eventuell mit dem einen oder anderen Regionalligakaderspieler. ,,Man wird sehen, wie sich der FCH personell aufstellt." Wegen einer Bänderverletzung im Fuß ist der Einsatz von Christian Zäch fraglich. Jan Berger wird wegen Knieproblemen mindestens noch zwei Wochen pausieren müssen.

Mit einem Heimspiel gegen Hüttigweiler steigt der SV Bliesmengen-Bolchen am Sonntag in die Saison ein. Yannick Zapp fehlt nach seiner schweren Kopfverletzung noch immer. Er hat inzwischen mit dem Lauftraining begonnen. Trainer Udo Krummel: ,,Wann er wieder so richtig am Ball ist, weiß ich noch nicht." Marc Becker (Innen- und Kreuzbandanriss) fällt länger aus.