1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Oberliga Ringen: Schwarzer Tag für Erbacher Ringer bei KSV St. Ingbert

Oberliga Ringen : Schwarzer Tag für Erbacher Ringer bei KSV St. Ingbert

Eine enttäuschende Leistung bot die KSG Erbach in der Oberliga Saar am Dienstagnachmittag beim bis dahin punktlosen KSV St. Ingbert. Mit 12:26 gab es in der Sporthalle der Ludwigsschule eine böse Klatsche.

Punkte gaben die Erbacher bereits vor dem ersten Kampf ab. So konnte man erneut die Freistil-Klasse bis 66 Kilogramm nicht besetzen. Deniz Küpeli (bis 57 Kilogramm Freistil) hatte zudem Übergewicht. Deshalb lag die KSG Erbach bereits mit 0:8-Punkten in Rückstand. Michael Dietrich erwischte gegen Ingo Meier (bis 130 Kilogramm Griechisch/Römisch) einen schwarzen Tag, als er 14 Sekunden vor dem Kampfende auf die Schulter musste. Julian Klemann (bis 61 Kilogramm Griechisch/Römisch) gelang der erste Sieg für die KSG Erbach. Dann legte der Erbacher Ahcene Benerraj (Freistil bis 98 Kilogramm) den St. Ingberter Dieter Schloss nach 4:44 Minuten auf die Schulter. Die KSG lag nach fünf von zehn Kämpfen mit 8:12 hinten.

Im zweiten Teil des Wettkampfes konnte die KSG aber nur noch durch Philipp Degel (16:0-Sieg gegen Alexander Meier) in der Klasse bis 75 Kilogramm Griechisch/Römisch einen von fünf Kämpfen für sich entscheiden. Ansonsten setzte es Niederlagen. Maik Stricker verlor gegen Erik Ott (bis 71 Kilogramm Griechisch/Römisch) mit 4:7. Marco Dostert (Freistil bis 75 Kilogramm) musste gegen Michael Wolfahrt auf die Schulter, wie auch Marian Pauls gegen Alexander Meier in der Klasse bis 75 Kilogramm Griechisch/Römisch und Konstantin Meier, der in der Klasse bis 86 Kilogramm Griechisch/Römisch gegen Abdulkerim Göleli nach 3:48 Minuten auf die Schulter musste.

Am 14. Oktober geht es für die Erbacher Ringer mit dem Auswärtskampf bei der KG Hüttigweiler/Schiffweiler weiter.