1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Saarlandpokal: Einöd wird für Aufwand nicht belohnt

Saarlandpokal: Einöd wird für Aufwand nicht belohnt

Die Gastgeber hatten ihre beste Phase kurz nach dem Wiederbeginn, als sie den Saarlandligisten minutenlang in seiner Hälfte beschäftigte. Die Elf um den überragenden Spielgestalter Michael Schuberth erspielte sich einige gute Möglichkeiten, konnten aber den gegnerischen Keeper Johannes Schneider nicht überwinden oder zielten knapp am Tor vorbei.

Saubach kontrollierte im ersten Durchgang die Partie, ließ die Kugel laufen und kam durch einen sehenswerten Treffer von Daniel Pfeffler (13.) zur Führung. Anschließend konnte sich Heimtorwart Peter Stuchlik mehrfach auszeichnen. Entschärfte einen Kopfball von Sascha Krauß aus kurzer Distanz. Einöd begann das Spiel mit großem Respekt vor dem Gegner, machte sich aber mit zunehmender Dauer von dieser Fessel frei, kombinierte selbst, überzeugte aber vor allem mit diszipliniertem Forechecking und großer Laufbereitschaft. In die Drangphase der Hausherren im zweiten Durchgang mussten sie jedoch die

Entscheidung, erzielt von Sascha Krauß (75.), hinnehmen. "Insgesamt bin ich mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden", meinte Einöds Trainer Markus Dilg nach dem Schlusspfiff und dem Ausscheiden aus dem Saarlandpokal. Er fügte hinzu: "In der zweiten Halbzeit haben wir uns mehr zugetraut, haben einiges probiert, wurden aber leider nicht belohnt."