1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Saarbrücken souverän, Pleiten für Elversberg und Saar 05

Saarbrücken souverän, Pleiten für Elversberg und Saar 05

Der 1. FC Saarbrücken hat sein Heimspiel in der Fußball-Regionalliga Südwest gegen Neckarelz klar mit 3:1 gewonnen. Mann des Tages war einer, der in den letzten Wochen vermisst wurde: David Puclin meldete sich zurück und erzielte in der 32. Minute die Führung.

Mit einem Doppelpack (42./64.) sorgte Sven Sökler für die Entscheidung. Urgutan Kizilyar (68.) sorgte mit einem verwandelten Foulelfmeter für Ergebniskosmetik.

Die SV Elversberg hat dagegen ihre erste Saisonniederlage in dieser Regionalliga-Spielzeit kassiert. 1:2 unterlag die Elf von Trainer Michael Wiesinger bei Wormatia Worms. Alper Akcam hatte die Gastgeber früh 1:0 (6.) in Führung gebracht. Nach einer Flanke von Thomas Birk erzielte Patrick Dulleck (72.) aus acht Metern und durch viele Beine hindurch den Ausgleich. In der dritten Minute der Nachspielzeit erzielte Akcam nach einem weiten Einwurf aus fünf Metern seinen zweiten Treffer und den Sieg der Wormatia.

Der Fußball-Regionalligist SV Saar 05 kommt nicht auf die Beine. Nach elf Spielen hat der Aufsteiger erst ein mageres Pünktchen auf dem Konto. Am Samstag unterlag Saar 05 vor 1120 Zuschauern dem Mit-Aufsteiger TSV Steinbach mit 0:2 (0:1). Beide Gegentore fielen durch Strafstöße. "Entschieden wurde das Spiel durch den Schiedsrichter", haderte Saar-05-Trainer Timon Seibert nach dem Spiel mit dem Unparteiischen: "Bis zur 35. Minute war es eine Partie mit Vorteilen auf unserer Seite."