Saarländischer Fußballverband : Auch im Saar-Fußball wird dieses Jahr nicht mehr gespielt

Der Vorstand des Saarländischen Fußballverbandes (SFV) hat gestern Abend beschlossen, den Spielbetrieb wegen der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Beschränkungen bis zum 15. Januar weiter auszusetzen.

In den nächsten Wochen will der SFV in enger Abstimmung mit seinen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Vereinen beraten, wie die Saison 2020/2021 zu Ende gespielt werden und wie die Wiederaufnahme des Spielbetriebs im neuen Jahr aussehen kann, teilte der Verband gestern Abend mit.

„Wir haben bereits Konzepte erarbeitet, wie die Saison 2020/2021 zu Ende gespielt werden kann. Dazu hat der Verbandsspielausschuss um ihren Vorsitzenden Josef Kreis schon mehrere Szenarien durchgespielt, die wir mit den Vereinen diskutieren und abstimmen werden. Unser Ziel bleibt die Durchführung einer vollständigen Spielrunde, um einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten“, so Heribert Ohlmann, Präsident des Saarländischen Fußballverbandes.

Diese Entscheidung war im Vorfeld aufgrund der Rechtsverordnungen und den jüngsten Äußerungen der Politiker nach dem Bund-Länder-Treffen am Montag erwartet worden. „Ich will meinen Vorstandskollegen nicht vorgreifen, aber aus meiner Sicht ist die Winterpause eingeläutet“, hatte der neue Verbandsspielausschussvorsitzende Josef Kreis bereits vor der Sitzung gesagt.

Unklar ist, wie es in der Oberliga weiter geht. Für den Spielbetrieb dort ist nicht der SFV, sondern der Fußball-Regionalverband Südwest zuständig. Dieser ist aber schon einen Schritt weiter als der SFV. Im Vorfeld der aktuellen Runde hat der Regionalverband in seiner Spielordnung festgelegt, dass er die Runde coronabedingt verkürzen kann. In diesem Szenario würden in der Oberliga nur die Partien der beiden Staffeln Nord und Süd zu Ende gespielt werden. Das würde 22 Spieltage bedeuten – von denen neun bisher über die Bühne gegangen sind.

Ob der Regionalverband von dieser Möglichkeit auch Gebrauch macht oder nicht, war gestern Abend noch nicht entschieden.