1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Rückkehrer sollen Walsheim zur Meisterschaft führen

Rückkehrer sollen Walsheim zur Meisterschaft führen

(ott) An diesem Samstag starten die Sportfreunde Walsheim, die derzeit mit 46 Punkten die Bezirksliga Homburg anführen, mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Um 15 Uhr bittet das Trainergespann Horst Wenzel und Sascha Theis seine Spieler zum ersten Training.

Mittlerweile wurden auch schon Weichen für die kommende Saison gestellt. Während der 53-jährige Horst Wenzel eine weitere Saison dranhängt, wechselt sein Co-Trainer Theis (29 Jahre) als Spielertrainer zu seinem Heimatverein und Ligakonkurrenten FV Biesingen. Obwohl sich die Elf aus dem Bierdorf in der Winterpause nicht verstärken konnte, werden einige Spieler nach längerer Pause wieder dabei sein. Sascha Clemens nach Bänderriss, Kenneth Weiß nach Krankheit, Elias Paltz nach überstandener Kreuzband-Operation und anschließend gezwungenermaßen längeren Fußball-Abstinenz sowie Torwart Dennis Zinpryck nach Wadenbeinbruch werden unser Team wieder verstärken. Fehlen wird weiterhin Steven Gebhard, der nach erlittenem Kreuzbandriss ebenfalls operiert und noch lange pausieren muss. Im Sommer kehrt das Brüderpaar John und Jim Stumpf von der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim nach Walsheim zurück.

Bis zum Start der Liga am Sonntag, 5. März, beim SV Rohrbach II, stehen einige Testspiele auf dem Programm für den Ligaprimus. Am Samstag, 11. Februar, 15 Uhr, reist man zum Kreisligisten SV Bruchhof-Sanddorf. Am Samstag, 18. Februar, wird TuS Ormesheim, ebenfalls aus der Kreisliga A Bliestal, auf dem heimischen Gelände ebenso empfangen wie einen Tag später der SV Lemberg aus der pfälzischen B-Klasse. Am Samstag, 25. Februar, heißt der Heimgegner SC Blieskastel-Lautzkirchen aus der Landesliga Ost. Anstoß ist um 15 Uhr.