1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Bezirksliga Homburg: Rubenheim hadert mit Schicksal

Bezirksliga Homburg : Rubenheim hadert mit Schicksal

Rubenheims Trainer Frank Oberinger hadert mit dem Schicksal. Einschließlich der letzten Niederlage gegen Bliesmengen-Bolchen II (3:4) habe man in drei Spielen entscheidende Tore in der Nachspielzeit kassiert.

„Uns fehlen somit sechs Punkte“, so der 45-Jährige. Auch habe man zuhause alle bisherigen vier Spiele verloren. Jetzt kommt es zum Absteiger- und Kellerduell mit dem SV Reiskirchen (Anstoß: Sonntag, 15 Uhr in Rubenheim), das ebenfalls unten festsitzt. Man befinde sich in einer prekären Situation. Vielen Spielern fehlten Trainingseinheiten. Dazu kämen Ausfälle, ob durch Verletzung, Urlaub oder Beruf, die ständiges Experimentieren notwendig machten. Leistungsträger wie Simon Hauck oder Fabian Sand seien nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte. Simon Fuchs müsse sich nach langer Abstinenz wieder herankämpfen. Auch Lukas Klein und Torwart Jonas Kiehlmeier plagten Verletzungen. Hoffnungsschimmer seien, dass Erik Keller nach dem Urlaub zurückkehrt und Tim Schumacher wieder fit sei. Gegen Reiskirchen, dessen Trainer Uwe Lang ebenfalls mit personellen Problemen zu kämpfen habe, soll ein Erfolgserlebnis her, um nicht nach hinten durchgereicht zu werden.