1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Rote Karte wirft SV-Frauen in Schlussphase aus der Bahn

Rote Karte wirft SV-Frauen in Schlussphase aus der Bahn

Ohne Punkte, aber mit einem positiven Gefühl haben die Oberliga-Handballerinnen des SV 64 Zweibrücken am Samstag die Saison abgeschlossen. Die auch am letzten Spieltag stark Ersatz geschwächte Mannschaft von Trainer Rüdiger Lydorf verdiente sich bei der knappen 22:23 (16:13)-Auswärtsniederlage beim Vizemeister TV Bassenheim allerdings gute Kritiken, denn sie dominierten über 50 Minuten lang die Partie. Spielentscheidend war eine etwas fragwürdige Disqualifikation der bis dahin besten SV-Spielerin, Katharina Koch, die in der 52. Spielminute die Rote Karte gesehen hatte. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Zweibrückerinnen noch mit 21:20 in Führung gelegen.