1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Ringer Fabian Widmann wechselt in die Bundesliga

Ringer Fabian Widmann wechselt in die Bundesliga

Am Samstag, 2. September, startet um 19.30 Uhr für den AC Heusweiler mit dem Saar-Derby zuhause gegen den ASV Hüttigweiler das "Abenteuer Ringer-Bundesliga West". Zum Aufgebot der Saarländer gehört ab sofort auch das große Nachwuchstalent der KSG Erbach, Fabian Widmann. Der 17-Jährige war bislang für seinen Heimatverein in der Oberliga aktiv und wagt nun den großen Sprung.

"Ich werde in der Bundesliga in der Gewichtsklasse bis 57 Kilo Freistil zum Einsatz kommen. Im Freistil bin ich Stammringer. Für Griechisch-Römisch haben sie mich rausgeholt, da dort die Verletzungsgefahr noch zu groß wäre", sagt Widmann. Er ergänzt: "In erster Linie will ich in der Bundesliga-Erfahrung sammeln. Ich ringe dort gegen gestandene Kämpfer. Als Mannschaft kann unsere Zielsetzung nach der Neuaufteilung der Klassen natürlich nur der Ligaerhalt sein. Ich freue mich sehr auf die Bundesliga. Ich bin beim Ringen eigentlich schon mit dabei, seit ich laufen kann. Ringen ist alles für mich."