1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Regionalliga Südwest : Regionalliga: FCS siegt in letzter Minute in Kassel

Regionalliga Südwest : Regionalliga: FCS siegt in letzter Minute in Kassel

Nachdem der Tabellenführer der Regionalliga Südwest, der 1. FC Saarbrücken, zunächst zahlreiche Torchancen in seinem Auswärtsspiel beim Schlusslicht Hessen Kassel vergeben hatte, setzten sich die Saarländer doch noch mit 2:1 durch.

Torjäger Patrick Schmidt köpfte in der Nachspielzeit zum glücklichen Sieg für die Saarbrücker ein. In der ersten Halbzeit ging der Tabellenletzte mit seiner einzigen Torchance durch Marco Dawid (30.) in Führung. Der FCS vergab klare Möglichkeiten, ehe Marco Holz (51.) zum 1:1 ausglich. „Das war ein hartes Stück Arbeit. Der Sieg war verdient, wenn auch dann glücklich aufgrund des sehr späten Siegtores ein wenig glücklich“, meinte FCS-Trainer Dirk Lottner. Vorjahresmeister Elversberg verlor dagegen wichtigen Boden im Kampf um Platz zwei. Gegen den Mitkontrahenten Waldhof Mannheim kassierte die SVE an der Kaiserlinde eine 0:2-Heimniederlage. Im ersten Spielabschnitt lief bei den Elversbergern nichts zusammen. Mannheim bestimmte die Partie und siegte durch Tore von Nicolas Hebisch (34.) und Andreas Ivan (37.) verdient mit 2:0.