1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Pferdesport im Landgestüt Zweibrücken

Pferdesport in Zweibrücken : Noch einmal dürfen die Springreiter am Landgestüt ran

Mit einem Highlight endet die Freiluftsaison im Zweibrücker Landgestüt. Der Club Saar-Pfälzischer Springreiter lädt am kommenden Wochenende, 1. bis 3. Oktober, zu einem Turnier mit drei schweren Springprüfungen ein.

Höhepunkt ist nach zwei Qualifikationsprüfungen auf Ein-Sterne-Niveau, das S**-Springen mit zwei Sternen und Stechen sowie entsprechenden Herausforderungen bezüglich Hindernishöhe über 1,55 Meter sowie technischen Aufgaben am Sonntagnachmittag. Das dreitägige Turnier beginnt am Freitag mit Jungpferdeprüfungen und richtet sich trotz der geschlossenen Amateurprüfung Klasse L am Freitagmittag vornehmlich an Profis. Entsprechend sattelt die Crème de la Crème der weiten Region.

Ambitionierte Amateure messen sich dann auf schwerem Niveau am Sonntagnachmittag untereinander, ohne die Konkurrenz der Profis. Runde 450 Mal wird das Startzeichenam Landgestüt nochmal ertönen. Zuschauer sind entsprechend der aktuell gültigen Corona-Verordnungen sowie in der Allee herzlich willkommen.