1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

PBC Altstadt rutscht auf Rang drei ab

PBC Altstadt rutscht auf Rang drei ab

Aufsteiger PBC Joker Altstadt hatte gehofft, nach dem Doppelspieltag näher an Platz eins heranzurücken. Mit nur einem Punkt rutscht das Team in der 2. Poolbillard-Bundesliga allerdings einen Rang nach unten.

Geringe Ausbeute für den PBC Joker Altstadt : Am Doppelspieltag konnte der Aufsteiger zur zweiten Poolbillard-Bundesliga Gruppe Süd lediglich einen Punkt verbuchen. Zunächst mussten die Altstadter beim Tabellenvierten PBC St. Augustin eine klare 2:6-Niederlage hinnehmen. Einen Tag später gab es beim Vorletzten BSF Kurpfalz Nußloch eine Punkteteilung beim 4:4.

In St. Augustin eröffnete PBC-Nationalspieler Sebastian Staab die Partie mit einer Niederlage im 14.1 endlos gegen Christian Reimering (112:125). Auch Jörg Kohl musste sich gegen Sascha Trautmann im 8-Ball mit 1:2-Sätzen geschlagen geben. Im 9-Ball konnte Christopher Ahrens gegen Vincent Höffgen zwar den ersten Punkt holen, aber dann gab Ralf Wack sowohl mit 1:2 im 10-Ball gegen Rafael Keusen, als auch im 14.1 endlos mit 67:125 gegen Höffgen seine beiden Spiele ab. St. Augustin führte damit bereits 4:1. Christian Reimering schlug Staab, der keinen guten Tag erwischte, im 8-Ball mit 2:0. Mit der 5:1-Führung war die Partie zugunsten der Gastgeber gelaufen, wenn auch Jörg Kohl mit einem 2:0 im 9-Ball gegen Keusen auf 2:5 verkürzte. Sascha Trautmann machte im letzten Spiel des Nachmittags im 10-Ball mit 2:0 gegen Christopher Ahrens den 6:2-Sieg für den PBC St. Augustin perfekt.

Einen Sieg hatte sich Altstadt nach seiner zweiten Saisonniederlage in Nußloch ausgerechnet. Staab fing mit einem 125:54-Sieg nach zwei Aufnahmen gegen Markus Kamuf im 14.1 endlos gut an, aber dann gab Ralf Wack im 8-Ball sein Spiel gegen Christian Brehme ab. Das erste 9-Ball Spiel ging an den Altstadter Christopher Ahrens, der Konstantin Knaub mit 2:0 bezwang. Doch Kurpfalz glich im 10-Ball aus. Christian Brehme bezwang Johannes Klingler vom PBC mit 125:36 im 14.1 endlos deutlich. Der BSF führte mit 3:2 und erhöhte sogar auf 4:2, nachdem Konstantin Knaub im 8-Ball mit 2:0 gegen Jörg Kohl erfolgreich war. Sebastian Staab behielt mit einem 2:0-Sieg im 9-Ball gegen Dennis Braun die Nerven. Altstadt kam auf 3:4 heran und im letzten Spiel sicherte Ahrens mit einem 2:1-Sieg im 10-Ball gegen Markus Kamuf wenigstens zum 4:4 einen Punkt für Altstadt . Dieser reichte Altstadt aber nicht, den guten zweiten Platz zu halten. Die nächsten beiden Spiele des PBC Joker Altstadt finden erst am 16. und 17. Mai statt. Altstadt hat dann zwei Heimspiele. Zunächst gegen Spitzenreiter Neuwerk und einen Tag später ist SW Kohlscheid zu Gast.