1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Palatia Limbach gewinnt Heimspiel gegen Thalexweiler

Fußball-Verbandsliga Nordost : Pommerenke und Mohr schießen Palatia zum Sieg

Fußball-Verbandsliga Nordost: Limbach schlägt Thalexweiler. Niederlagen für Schwarzenbach und Blieskastel.

Palatia Limbach – SG Thalexweiler-Aschbach 2:0 (2:0). Die Tore in Limbach fielen binnen vier Minuten. Tim Pommerenke (22.) und Tim Mohr (26.) münzten sehenswerte Kurzpass-Stafetten der Palatia aus kurzer Distanz in Treffer um. Die Gäste spielten in der ersten Hälfte zwar munter mit, konnten Schlussmann Philip Luck aber nicht in Verlegenheit bringen. Nach dem Wechsel verflachte die Partie. Einzig ein vom Limbacher Benjamin Bubel verursachter Foulelfmeter (80.) sorgte noch für Aufregung. Doch Jonas Hans setzte den Ball am Palatia-Gehäuse vorbei.

SV Schwarzenbach – FC Freisen 1:3 (0:3). Die Hausherren kamen gegen den amtierenden Vizemeister nicht ins Spiel, Freisen war immer einen Schritt schneller, vor allem im ersten Durchgang. Zehn Minuten reichten den Nordsaarländern, um die entscheidenden Tore zu markieren. Patrick Clos (16.) von der Strafraumgrenze, Maurice Etienne Hemm (18.) aus kurzer Distanz und Janis Weingarth mit einem Flachschuss im Strafraum (26.) überwanden SV-Torwart Dennis Hussong. In der zweiten Hälfte kam Schwarzenbach etwas besser ins Spiel, Tarek Zdin (89.) gelang kurz vor dem Abpfiff der Ehrentreffer für den SVS.

Hertha Wiesbach II – SC Blieskastel-Lautzkirchen 4:0 (0:0). Die Bliestaler hielten im ersten Abschnitt gut mit, vergaben aber mehrere Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Nach dem Wechsel wurde Aufsteiger Wiesbach II stärker und sorgte schnell für klare Verhältnisse. Gabriel Posse (54.) Dijbril Diallo (56./60.) mit einem Doppelpack und Max Poller (63.) trafen für die Hertha.