1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Nicolas Dietz fliegt beim zweiten LAZ-Stabhochsprungtag am höchsten

Nicolas Dietz fliegt beim zweiten LAZ-Stabhochsprungtag am höchsten

Beim 2. Stabhochsprungtag des LAZ Zweibrücken hat Nicolas Dietz mit 4,65 Metern für die beste Leistung des Tages gesorgt. In der Altersklasse U20 gewann er damit deutlich vor Dennis Semke (3,70 m). Am zweithöchsten sprang Jan Rio Krause (U23), der die Latte in einer Höhe von 4,20 Metern überquerte.

Bei der U18 setzte sich Lars Voigt (3,70 m) vor Nils Voigt (3,40 m) und Niklas Cassel (3,10 m) durch, die U16 gewann Alexander Jung ebenfalls mit 3,70 Metern. Er verwies Nicolas Hasselbach (3,20 m) und Jonas Klein (3,00 m) auf die Plätze. Robin Crauser (2,80 m) hieß der Sieger bei der U14, Rang zwei belegte Muhib Sadig (2,50 m). Bei den jüngsten Springern (U12) setzte sich Jakob Legner (1,90 m) knapp vor Janis Heintz (1,80 m) und Luis Abel (1,70 m) durch.

Bei den Mädchen stellte Lea Faltermann (U16) mit übersprungenen 3,30 Metern die Tagesbestleistung auf. Sie siegte damit in ihrer Altersklasse vor Lee Wegener (3,00 m) und Paula Lapp (2,90 m). Auf den Plätzen vier und fünf landeten Freyja Fremgen (2,70 m) und Bennett Sträuber (1,80 m). Bei der U20 siegte Salome Schlemer (3,20 m) knapp vor Anne Pfeiffer (3,00 m), Johanna Wille kam als einzige Teilnehmerin der U18 auf 2,30 Meter. Über eine neue persönliche Bestleistung konnte sich bei der U14 Salome Schlier freuen, die den Wettbewerb mit 2,70 Metern für sich entscheiden konnte. Der zweite Platz ging an Anne Cassel (2,50 m), Rang drei belegte Jessica Fleischhauer (2,20 m), Vierte wurde Helena Noll (1,80 m). Larissa Schwendler schaffte als einzige Starterin der U12 2,20 Meter, Mareike Beyerlein (U10) blieb ohne gültigen Versuch.