Nicht auf der Stelle treten

Sein festen Platz im Kalender hat das mehrtägige Turnier des Reit- und Fahrvereins Bundenbacherhöhe. Von Freitag bis Sonntag wird es auf der idyllischen Anlage auf dem Erzenbacher Kopf bereits zum 61. Mal ausgetragen.

Das Bundenbacher Reiterfest hat Tradition. Das beweist schon die Bilanz. Zum 61. Mal feiert der Reit- und Fahrverein (RFV) Bundenbacherhöhe von Freitag bis Sonntag das Bundenbacher Reiterfest auf dem Etzenbacher Kopf. Erwartet werden rund 320 Reiter mit 510 Pferden aus der Südwestpfalz, dem Saarland sowie aus Luxemburg. Knapp 1000 Mal wird an den drei Tagen in 30 Prüfungen das Startzeichen ertönen.

Die A-Springen werden wegen der großen Nachfrage in zwei Abteilungen ausgetragen. Auf den idyllisch gelegenen Plätzen werden Dressur- und Springprüfungen vom Nachwuchspferd über Reit-Einsteiger bis zu den anspruchsvollen Leistungsklassen ausgetragen. Höhepunkte sind die S-Dressur sowie das M*-Springen am Sonntag um 17 Uhr. Neben den Lokalmatadoren Katharina Burgard und Dieter Schmitt reitet auch Maike Kau vom RSV Käshofen um die goldene Schleife.

Neu ist der Bundenbacher Junior-Cup als Motivation für den Nachwuchs. Jugendliche bis Jahrgang 1996 und jünger können sich in Dressur und Springen der Klassen E und A qualifizieren. Gewertet werden die drei besten Prüfungen während des Turniers. Die Preisverleihung ist um 14 Uhr, bevor der Show-Wettbewerb Jump-Dog-Drive Spaß für die ganze Familie verspricht.

Um 15 Uhr findet mit dem traditionellen Senioren-Cup in der Zwei-Sterne-A-Klasse das einzige Springen mit Stechen statt. Hier starten für die Bundenbacherhöhe der Altmeister und vielfache Titelverteidiger, Karl Rubly, sowie Dirk Pieper und Anja Hüther. Insgesamt sind 25 Reiter der Gastgeber, darunter Claudia Böhme mit ihrem Epicuro in der M*-Dressur, vertreten. In der S-Dressur satteln die Einöderin Gabriele Ehrmanntraut, der mehrfache Saarlandmeister Arjan von Loon sowie Susanne Ludwig aus Kaiserslautern. Weitere Starter aus der Region sind unter anderem Birgit Hohlweg (RV Einöd), Vize-Landesmeisterin Melanie Bischoff (Miesau), Carina Reitnauer von der RSG Berghof-Einöd) oder die Walshauserin Kerstin Müller .

reitverein-

bundenbacherhoehe.de