1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Mit spontan aufgestelltem Team zum Titel

Mit spontan aufgestelltem Team zum Titel

Doppelgold, Mannschaftsgold für zwei Voltigierinnen der Region sowie zwei Vize-Titel und ein Sieg der Minis ist die satte Ausbeute, mit der die Voltigierer der Region von den Pfalzmeisterschaften in Herxheim zurückkehren.

Die amtierenden Landesmeister, das Bundenbacher Doppel Jasmin Glahn und Mara Marschall, entschied mit der guten Wertnote 7, 893 auch die Pfalzmeisterschaft für sich. Nachdem ihr Pferd Dandy lange verletzt war, starteten sie auf Giacomo di Puccini. Dandy lief zum ersten Mal wieder unter Jasmin Glahn im Einzel. Dadurch hatte die Landesmeisterin zwei kleine Unsicherheiten und wurde Vize-Meisterin. Mara Marschall feierte gemeinsam mit Barbara Köhler von der PSG Voltigieren Zweibrücken in der Mannschaft der Schwegenheimer, deren Start sie durch ihr kurzfristiges Einspringen ermöglichte, einen rauschenden Sieg: Sieg in Pflicht sowie Kür führte die spontan aufgestellte Mannschaft souverän zum Titel. Über Silber in der U-16-Meisterschaft freute sich Isabelle Reitnauer von der VRG Südwestpfalz. Auf Verlasspferd Möbel Martin's Charly krönte die 15-Jährige ihre Laufbahn in dieser Altersklasse mit dem Vize-Titel. Ebenso wie Lea Pottgiesser, die hauchdünn Bronze verfehlte, startet sie im nächsten Jahr bei den Senioren. Gold gab es für das Team Pegasus, das auf Halflinger Ancario erstmals im Galopp-Schritt-Wettbewerb startete. "Die Mädchen waren super konzentriert, als sie ihre gesamte Pflicht im Galopp zeigten, bekamen insgesamt über 60 Punkte", freut sich Trainerin Sandra Schwebius.