1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Badminton-Verbandsliga: Mieses Wochenende für VTN-Badmintonteams

Badminton-Verbandsliga : Mieses Wochenende für VTN-Badmintonteams

Sowohl die VTN-Erste in der Verbandsliga als auch die Jugendmannschaft patzen gegen Tabellenletzte. VTN II bekommt Klatsche.

Ein rabenschwarzes Wochenende haben die drei Badminton-Teams der VT Niederauerbach erlebt. In der Verbandsliga trat die Erste Mannschaft beim Tabellenletzten TV Saarlouis an und machte sich dabei durchaus berechtigte Hoffnungen auf einen Sieg. Ohne Rico Huber und Velia Buchholz sollte es jedoch anders kommen: Schon nach den drei Doppeln zu Beginn kehrte Ernüchterung ein, denn lediglich Markus Hoffmann/Andreas Kennerknecht punkteten. Jeweils knapp mussten sich Kau/Lüttge im ersten Herrendoppel sowie Beckhäuser/Mocha im Damendoppel geschlagen geben. Den Ausgleich erreichte Lukas Kau mit einem sicheren Sieg im ersten Einzel. Dann waren die Gastgeber des TV Saarlouis am Zug und gewannen unerwartet sowohl das zweite als auch das dritte Herreneinzel. Den Anschluss zum 3:4 schaffte Tina Beckhäuser recht locker aber auch das Mixed Philipp Schwarz/Aura Mocha kam nicht gut zurecht und verlor mit 19:21/17:21. So stand der 5:3-Sieg für den TV Saarlouis fest, der dadurch nach Punkten mit der VTN gleichzog.

Noch schlimmer erwischte es die VTN-Zweite in der Bezirksliga. Weil die Niederauerbacher mit nur einer Dame bei der SG Ost Saar II antraten, stand es bereits vor dem ersten Ballwechsel 2:0 für die Gastgeber. Auch wenn die Cancen für die VTN-Zweite gegen den Tabellenzweiten somit alles andere als gut standen, hatte man nicht damit gerechnet, dass es eine heftige 0:8-Klatsche geben würde. Einzig Andreas Kennerknecht/Andreas Rottmann gelang es im Herrendoppel überhaupt einen Satz zu gewinnen. Alle anderen Duelle gingen glatt an die SG Ostsaar. Durch die klare Niederlage hat die VTN keine Chancen mehr auf Platz sechs. Platz sieben in der Tabelle ist den Niederauerbachern bei noch drei ausstehenden Spielen jedoch sicher.

Ebenfalls enttäuschend war das Abschneiden der Jugendmannschaft der VTN, die als Tabellenführer gegen den Tabellenletzten BC Saarbrücken-Bischmisheim mit 1:5 unterlag. Weil sowohl die Nummer eins Rico Huber, als auch Jonas Krug und Valentin Brocke ausfielen, kam die Niederlage nicht überraschend. Den Ehrenpunkt schaffte Tim Burkholder mit einem klaren Sieg im Herreneinzel, alle anderen Spiele wurden in zwei Durchgängen verloren. Die VTN-Jugend ist nun abgerutscht auf Platz zwei. Die Meisterschaft muss wohl, vor allem bedingt durch das enorme Verletzungspech, abgeschrieben werden.