1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Leichtathletik: Süddeutsche Hallenmeisterschaften mit Startern des LAZ Zweibrücken

Süddeutsche Leichtathletik-Meisterschaften : LAZ Zweibrücken bei Süddeutschen stark vertreten

Um neue Bestzeiten, -weiten und -höhen kämpfen am Wochenende die Aktiven und U18-Leichtathleten bei den süddeutschen Meisterschaften in Sindelfingen. Auch das LAZ Zweibrücken schickt einige Athleten ins Rennen.

Einmal mehr im Duell mit Julian Otchere (ABC Ludwigshafen) versucht Stabhochspringer Nico Fremgen näher eine seine Bestleistung aus dem Vorjahr von 5,20 Meter heranzukommen. Bei den Frauen greift Salome Schlemer zum Stab, Dilara Camyurdu misst sich im Glaspalast mit der Konkurrenz über die 400 Meter. Siegchancen hat LAZ-Nachwuchs-Stabhochspringer Jakob Legner im U18-Wettbewerb. In diesem Jahr hat er seine Bestmarke um 29 Zentimeter auf 4,40 Meter gesteigert. Im gleichen Wettkampf ist auch Vereinskollege Julian Schunck dabei. Leah Rosar und Juliana Schneider messen sich mit der U18-Konkurrenz der Stabhochspringerinnen. LAZ-Läufer Lars Klein versucht, seine in diesem Jahr aufgestellte Bestzeit von 4:23,90 Minuten über die 1500 Meter bei der U18 nochmal zu toppen. Trainingskollegin Hannah Schmitz ist für die 800 und 1500 Meter gemeldet, Paula Götze will ihre 800-Meter-Hallenbestzeit von 2:22,28 weiter unterbieten. Thorben Henkel (Jg. 2005) misste sich über die 60 Meter mit der U18-Konkurrenz. Zudem nimmt er mit Steffen Schwenkreis, Mirza Terzic und Jakob Legner die 4x200-Meter-Staffel in Angriff. Terzic startet auch im Dreisprung.