1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Leichtathletik: LAZ-Läufer Jonas Klein mit Norm für Süddeutsche, Legner mti Bestmarke

Leichtathletik : Klein und Legner zum Saisonauftakt gleich in Top-Form

Beim Hallensportfest in Saarbrücken liefert der LAZ-Läufer die Norm für die Süddeutschen ab. Stabhochspringer Legner mit starker neuer Bestmarke.

Ihre Form nach dem Wintertraining haben die Nachwuchs-Leichtathleten des LAZ Zweibrücken beim Hallensportfest in Saarbrücken getestet. Zum Start in die Hallensaison gelang Lars Klein gleich eine Punktlandung. Der LAZ-Läufer ging in der U18 erstmals über die 1500 Meter auf die Bahn. Er gestaltete das Rennen von vorne weg alleine. Mit gleichmäßigen Rundenzeiten und einem tollen Endspurt lieferte er Maßarbeit für die Quali zur süddeutschen Meisterschaft. In 4:27,71 blieb er als Sieger seiner Klasse drei Zehntelsekunden unter der geforderten Norm. Sehr gut lief es zum Auftakt auch gleich bei U18-Stabhochspringer Jakob Legner. Mit seiner Höhe von 4,31 Metern steigerte er seine Bestmarke aus dem Sommer um starke 20 Zentimeter. Neben dem Sieg durfte Legner damit auch die Qualifikation für die Großregionmeisterschaften in Luxemburg feiern. Im Freien würde diese Höhe auch der Quali für die deutschen Jugendmeisterschaften entsprechen.

800-Meter-Spezialistin Paula Götze (U18) testete ihre Schnelligkeit mit Starts über die 60 Hürden (10,53 sek.) und die 200 Meter (29,19). Im Stabhochsprung der U18 lieferten Mia Genova und Leah Rosah einen soliden Wettkampf ab. Genova übersprang 3,00 Meter, Rosah 3,20.

Mareike Beyerlein schaffte bei der U16 im Weitsprung mit 4,31 Metern eine neue persönliche Bestleistung und Platz 14. Über 60 Meter verpasste sie mit 8,81 die Bestzeit um zwei Zehntel und landete auf Rang 16. Über die 200 Meter (29,25) wurde sie Siebte. Nicole Podsdawka wurde im Weitsprung der U16 15. mit 4,09 Metern. Neuathletin Amelie Freyler bestritt ihren ersten Wettkampf. Trotz großer Nervosität erreichte sie im Weitsprung mit 3,65 Metern Platz 21. Wie auch über die 60 Meter (9,05). U16-Athlet Thorben Henkel hat mit mäßigem Start über die 60 Meter seine Bestzeit um knapp eine Zehntel verpasst, trotzdem klar gewonnen. Auch er versuchte sich bei der U18 über die 200 Meter. Hier hat er in 24,04 Sekunden die gesamte Konkurrenz hinter sich gelassen.

Speerwerferin Ines Beyerlein lief bei der U20 über 60 Meter auf Platz zehn (8,92). Bei ihrem ersten Kugelstoßwettkampf mit der vier Kilokugel kam sie auf 9,27 Meter und Rang zwei. Anika Beyerlein belegte bei der U20 über 60 Meter (8,97) Platz elf. Über 200 Meter (29,31) erkämpfte sie Rang acht. Trainingskollegin Jana Faltermann erreichte über die 60 Meter (8,18) den Bronzerang. Zu Rang zwei sprintete sie über 200 Meter (26,30). Ebenfalls im 60-Meter-Sprint war Dilara Camyurdu am Start. Sie belegte Rang fünf (8,38 sek.). Dritte wurde sie in 26,63 Sekunden über die 200 Meter.

Ihre guten Auftaktzeiten und -weiten können die LAZ-Athleten gleich am Wochenende bei den Pfalzmeisterschaften in Ludwigshafen wieder unter Beweis stellen.