1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

LAZ-Athletin Franziska Kruber wirft 46,12 Meter in Forbach

Hammerwerfen : LAZ-Athletinnen Kruber und Junkes mit erfolgreichem Saisonstart

Am Wochenende stieg für einige Athleten des LAZ Zweibrücken der erste Wettkampf der Saison. Zu einem Showevent im lothringischen Forbach traten die beiden Jung-Hammerwerferinnen Franziska Kruber und Selina Junkes an – und zeigten dabei gute Leistungen.

In der Altersklasse der weiblichen U20 überbot Franziska Kruber gleich die Qualifikationsnorm (42,00 Meter) für die die Deutschen U20 Meisterschaften deutlich. Kruber warf den Hammer im Wettbewerb auf 46,12 Meter. Die Deutschen Meisterschaften der U20/U18 sollen in diesem Jahr voraussichtlich im September noch nachgeholt werden. Krubers Teamkollegin Selina Junkes erreichte bei ihrem ersten Wettkampf in der Altersklasse U18 mit 36,22 Meter ebenfalls eine beachtliche Weite.Dementsprechend zufrieden war auch Trainerin Margot Kruber mit den Leistungen ihrer Hammerwerferinnen.

Auch LAZ-Stabhochspringer Nico Fremgen war am Wochenende bei einem Wettkampf im Einsatz. Er sprang am beim Jump&Fly in Hechingen, zeigte jedoch eine durchwachsene Leistung, bei schwierigen Bedingungen. Die 4,80 Meter-Marke übersprang Fremgen noch im dritten Versuch. Bei den 5,00 Metern musste er sich jedoch bereits geschlagen geben, sodass er seine Saisonbestleistung verpasste. Am Ende des Tages wurde der LAZ-Springer Fünfter. Den Sieg in Hechingen holte sich Oleg Zernikel vom ASV Speyer mit einer Bestleistung von 5,60 Metern.