1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Landesligist Gersheim startet mit neuem Trainer in Rückrunde

Landesligist Gersheim startet mit neuem Trainer in Rückrunde

Nach der Vorrunde gab es einen Trainerwechsel beim Landesligisten SG Gersheim-Niedergailbach. Dem erst zum Saisonbeginn gekommenen Mike Schütz folgte der bisherige Kapitän Christian Weyer . Der 32-Jährige soll das Team weiterhin in ruhigem Fahrwasser halten.

Mit dem neunten Platz sei man voll im Soll, meint SG-Sportkoordinator Gerald Bodenstein, vom Trainerwechsel verspricht er sich noch mehr Spielfreude und Effizienz. Doch habe man auch personellen Aderlass zu verkraften. So wechselte nach nur einem halben Jahr Joshua Harz zum Verbandsligisten SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim und Pascal Kasel wird wegen eines Auslandsstudiums ab März der Mannschaft auch nicht mehr zur Verfügung stehen. Zudem könne Kevin Rubeck berufsbedingt nur noch wenig trainieren. Weyer gibt als Saisonziel einen einstelligen Tabellenplatz aus, will mit vier bis fünf Trainingseinheiten seit 20. Januar bis zum 1. März die notwendige Fitness und Spielstärke erreicht haben. Auch hofft er auf einen weiteren "Lauf" von Torjäger Dominik Kunz, der mit 27 Treffern die Torschützenliste der Liga einsam anführt. Er schaffte das Kunststück, gegen den SV Reiskirchen alle sechs Treffer des Spiels zu erzielen. Im bisher einzigen Vorbereitungsspiel unterlag die SG dem SV Heckendalheim 2:4.