1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Landesliga Ost: Palatia Limbach will am Sonntag Meister werden

Landesliga Ost: Palatia Limbach will am Sonntag Meister werden

Mit einem Sieg kann Palatia Limbach am Sonntag bei der SG Gersheim-Niedergailbach (Sonntag, ab 15.30 Uhr) die Meisterschaft und den Aufstieg perfekt machen. Derweil kämpft der SV Reiskirchen, schon im letzten Jahr knapp daran vorbei geschlittert, gegen den Abstieg.

Trainer Uwe Scharbach, der in der kommenden Saison die U17-Regionalligamannschaft des FK Pirmasens trainieren wird, hofft im Saisonfinale auf weitere gute Leistungen und die notwendigen Erfolge. "Es wird sehr schwer, doch wir können es noch schaffen", meint der 49-Jährige, der über viele Jahre die Fußballstiefel für den FC Homburg geschnürt hatte und in dieser Saison, nach eigenen Aussagen als Übergangslösung eingesprungen sei. Insbesondere passable Leistungen und knappe Ergebnisse stimmen ihn für den "Showdown" optimistisch. Jetzt muss er sein Team auf die Auseinandersetzung mit dem SV Schwarzenbach (Anstoß: Sonntag, 15 Uhr) einstellen.

Das Rothfuchs-Team hat als Vierter noch reelle Chancen sich ins Aufstiegsgeschäft einzuklinken. In Reiskirchen, wo kleinere Brötchen gebacken werden, fehlten in den letzten Spielen mit Marvin Pawils (muskuläre Probleme), Patrick Schemel (Rückenprobleme), Ralph Schmeissner (Innenband- und Knieprobleme) und Kevin Stricker mit einer hartnäckigen Leistenverletzung wichtige Spieler, von denen der eine oder andere zurückkommen könnte.