1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

KSG kann Ausfälle nicht kompensieren

KSG kann Ausfälle nicht kompensieren

Der gute Saisonstart scheint bereits weit entfernt. Ebenso der damalige Spitzenplatz. Nach mittlerweile drei Niederlagen in Folge sind die Oberliga-Ringer der KSG Erbach auf Rang fünf zurückgefallen.

Einen Rückschlag haben die Ringer der KSG Erbach einstecken müssen. Nachdem sie vor drei Wochen noch den KSV St. Ingbert durch einen 20:11-Sieg von der Tabellenspitze verdrängt hatten, wurden sie als Meisterschaftsfavorit gehandelt. Mit der 8:26-Pleite im Auswärtskampf in Rheinlands-Eiche Büdesheim und dem 7:25 am Sonntag bei der WKG Metternich-Rübenach hat die Mannschaft in der Ringer-Oberliga-Südwest nun die zweite und dritte Niederlage in Folge kassiert. Der einstige Tabellenführer musste am Wochenende krankheitsbedingt zahlreiche Ausfälle verkraften und findet sich mittlerweile auf Rang fünf wieder.

"Wir mussten einige starke Ringer ersetzen. Dadurch gab es einige Umstellungen bei der Besetzung der einzelnen Kämpfe", erklärt der KSG-Vorsitzende Harald Widmann.

"Büdesheim war dadurch am Samstagabend nicht zu gefährden." Nur zwei von zehn Kämpfen konnten die Erbacher für sich entscheiden. Maik Stricker setzte sich mit einem Schultersieg in der Freistilklasse bis 66 Kilogramm gegen den Büdesheimer Ewald Iphöfer durch. Den zweiten Schultersieg für die KSG sicherte Steven Pirrung in der Freistilklasse bis 61 Kilogramm, nachdem er nach 1:38 Minuten Jakub Szczepaniak auf der Matte hatte.

Ansonsten kassierten die Saarländer nur Niederlagen. Fabian Bayer musste statt in der 57 Kilogramm in der 52er Klasse Freistil für Fabian Widmann ran. Bayer kassierte eine Schulterniederlage, wie auch Marvin Englert (Griechisch/Römisch, 57 Kilogramm). Die Klasse Griechisch/Römisch bis 66 Kilogramm ging kampflos an Büdesheim. Marco Dostert war gegen Jlia Florea (Freistil bis 76 Kilogramm) chancenlos. Punktniederlagen gab es zudem für Konstantin Meier, Steven Albrecht und Roman Meier, während Felix Masser (Griechisch/Römisch bis 75 Kilogramm) schon die Punkte wegen Übergewichts an der Waage abgab. Weiter ersatzgeschwächt gab es auch am Sonntag nichts zu holen.

Am kommenden Samstag ist der Tabellensechste KG Hüttigweiler-Schiffweiler um 19.30 Uhr in der Turnhalle der Erbacher Luitpoldschule bei der KSG gastiert. Vor dem Kampf stehen noch Fragezeichen hinter dem Einsatz der erkrankten Steven Albrecht, Julian Klemann sowie Philipp Degel - der Rest ist mittlerweile wieder fit.