1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Tennis: Knappe Niederlage für Althornbacher Herren

Tennis : Knappe Niederlage für Althornbacher Herren

„Das hätten wir auch gewinnen können“, bedauerte der stellvertretende Vorsitzende des Tennis-Clubs Althornbach, Joachim Sapich, die 9:12-Niederlage der Herren 1 in der Pfalzliga in Deidesheim. Im Einzel unterlagen Steffen Benoit und Michael Kipper ihre Spiele im Tie-Break und auch das Doppel Benoit/Nicklas Bouquet unterlag erst im Entscheidungssatz.

Christian Weidler, Bouquet und Patrick Goebes hatten wie das Doppel Goebes/Tim Helfenstein ihre Spiele gewonnen.

Die Herren 2 unterlagen in der C-Klasse gegen Schneckenhausen/Otterberg 8:13. Dabei sah es nach den Siegen von Christian Machura, Marian Sand, Christian Benoit und Silas Paltz erfolgversprechend aus. „Doch dann haben wir alle drei Doppel verloren“, sagte Sapich.

Die Herren 65-1 verloren das Pfalzliga-Spiel gegen Schifferstadt 5:9. Dabei holten Hans-Peter Sand im Einzel und an der Seite von Horst Sutter im Doppel die Punkte. Die Herren 60 gewannen in der B-Klasse in Hinterweidenthal 9:5. Nach den Einzelsiegen von Rudi Sapich, Jürgen Weber und Achim Gerlinger reichte der Doppelerfolg von Sapich/Weber zum Sieg. Keine Chance hatten die Herren 40-1 in der B-Klasse gegen Hatzenbühl. Wegen Verletzungen und Krankheit war die Mannschaft nur zu dritt angereist. Manfred Kipper holte die Ehrenpunkte.

Die Damen 2 gewann das Spiel der A-Klasse gegen Hagenbach 11:10. Das Doppel Bianca Gulich/Leona Welsch sicherte den knappen Erfolg. Zuvor hatten Liza Mahren, Ann-Kathrin Zimmermann, Luisa Welsch und Gulich die Althornbacher Damen in Führung gebracht.

Mit einem deutlichen 11:3-Sieg kehrten die Damen 50 in der A-Klasse aus Silz zurück. Conny Ermack und Martina Janz-Gulich im Einzel und im Doppel sowie Ursula Schmidt und Martina Bikowski sicherten den Erfolg. Die Damen 1 in der Verbandsliga waren am vergangenen Wochenende spielfrei.