1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Kleinottweiler startet im Nachbarschaftsduell gegen Oberbexbach

Kleinottweiler startet im Nachbarschaftsduell gegen Oberbexbach

Gleich mit einem reizvollen Duell gegen den Nachbarn FV Oberbexbach startet der ASV Kleinottweiler am Samstag, 17 Uhr, in die neue Fußball-Landesliga-Saison. Beim Kerwespiel erwarten Trainer-Dino Goran Jurisic, der mit der Mannschaft in seine achte Trainersaison beim ASV geht, und die Vereinsverantwortlichen eine stattliche Zuschauerkulisse."Ich bin froh, dass es jetzt endlich los geht", erklärt der 51-jährige Coach.

In der Vorbereitungsphase hatte Goran Jurisic insbesondere die Aufgabe, eine neue, homogene und leistungsbereite Mannschaft zusammenzustellen, neue Spieler zu integrieren. So hatten fünf den Club verlassen, dem gegenüber haben acht neue Spieler "angeheuert". Auch, dass er über einen blutjungen Kader verfügt, stellt an den Trainer besondere Anforderungen. All das lässt Jurisic jedoch unbeeindruckt. Wie schon im vergangenen Jahr hat er als Saisonziel einen guten einstelligen Tabellenplatz ausgegeben, was dem Spielerpotenzial entspreche. Allerdings muss Goran Jurisic zum Auftakt noch auf einige seiner Spieler, die sich in Urlaub befinden oder angeschlagen sind, verzichten.

In Vorbereitungsspielen schlug Kleinottweiler Borussia Spiesen mit 5:2, unterlag dem SV St. Ingbert 0:3, besiegte Viktoria St. Ingbert 2:1 und trennte sich vom FSV Jägersburg II 2:2.

Oberbexbachs neuer Trainer Volker Ecker will mit seiner Elf ebenfalls ganz nach oben. Trotz großem personellem Umbruch können die Höcherberger mit einer schlagkräftigen Mannschaft aufwarten und werden Kleinottweiler am Sonntag alles abverlangen.