1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Acht Mannschaften zittern: Klassenleiter prophezeit in dieser Saison einen engen Abstiegskampf

Acht Mannschaften zittern : Klassenleiter prophezeit in dieser Saison einen engen Abstiegskampf

14 bis 16 Spiele haben die Mannschaften der A-Klasse Süd absolviert. Ob noch ein Spiel dazu kommt, ist angesichts der winterlichen Wetterlage unsicher. „Das entscheidet sich kurzfristig am Samstag oder Sonntag“, sagt der Klassenleiter und Fußball-Kreisvorsitzenden Edgar Wallitt. „Das machen wir in Absprache mit den Vereinen.“ Mit denen sei auch verabredet in diesem Jahr keinen Nachholspieltag mehr anzusetzen. Lediglich die Partie Knopp-Wiesbach gegen Petersbach sei auf Samstag, 16. Dezember terminiert. „Die haben erst 14 Spiele.“

Trotz der zwei fast komplett ausgefallenen Spieltage ist der Klassenleiter sicher, dass auch diese Saison „rechtzeitig“ fertig wird. Es gebe noch den Ostersamstag oder den Maifeiertag. In den vergangenen Jahren sei der letzte Spieltag vor Weihnachten spätestens am ersten Dezemberwochenende gewesen, bedauert Wallitt, dass die Klasse mit so vielen Spielen im Rückstand ist. „Der Rahmenterminplan gibt uns den Spielplan vor.“

Der Klassenleiter rechnet mit einer spannenden Rückrunde. An der Spitze mit einem Dreikampf zwischen Contwig, Battweiler-Reifenberg und Waldfischbach. Dass Waldfischbach mit vorne dabei steht, habe er erwartet. Aber Contwig und Battweiler-Reifenberg haben Wallitt überrascht. Vor allem, dass Contwig „so vorne wegzieht“.

Während Contwig und Battweiler am Sonntag in den Heimspielen gegen Leimen und Fehrbach II Favorit sind, hat Waldfischbach zu Hause gegen Knopp-Wiesbach eine schwerere Aufgabe. Ob die Spiele stattfinden können, entscheidet sich wetterbedingt kurzfristig.

Der Kampf um den Klassenverbleib werde noch spannender, vermutet Wallitt. „In der Saison könnten vier Mannschaften absteigen.“ Ab Platz neun, Großsteinhausen, müssten noch alle Mannschaften um den Verbleib zittern. Wobei Wallitt dem abgeschlagenen Schlusslicht Bottenbach nur noch eine kleine Chance gibt.

www.fussball.de