1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Kreisliga Bliestal: Kirkel verliert Tabellenführung

Kreisliga Bliestal : Kirkel verliert Tabellenführung

Kreisliga A Bliestal: Nur 1:1 gegen Limbach II. Ludwigsthal übernimmt die Spitze.

SV Furpach II – SV Bruchhof/Sanddorf 9:2 (4:1) Überraschend deutlich siegte die Reserve des Verbandsligisten. Philip Weber (5.), Christian Jung (27./43.) und Pascal Legrom (42.) trafen im ersten Durchgang für Furpach. Martin Cieslik hatte nach zwanzig Minuten ausgeglichen. Nach Wiederbeginn sorgten Philip Weber (47./81.), Maurice Lorschiedter (54.) und Christian Jung (60./76.) für klare Verhältnisse. Stefan Rothe betrieb zwischenzeitlich noch etwas Ergebniskosmetik. Gästespieler Daniel Bortscher sah eine viertel Stunde vor dem Ende die Ampelkarte.

SV Kirkel – Palatia Limbach II 1:1 (1:1) Die frühe Kirkeler Führung glich Florian Neumann noch in der ersten Spielhälfte aus (18.). Bei diesem Spielstand blieb es im Derby. Die Burgstädter verloren durch die Punkteteilung die Tabellenführung.

SV Bexbach – SV Heckendalheim 0:2 (0:0) Spielertrainer Marius Trompeter avancierte mit einem Doppelpack im zweiten Durchgang zum Matchwinner für die Gäste (68./85.). Vielleicht hätte die Partie einen anderen Verlauf genommen, wenn Nico Hadamek nach fünf Minuten einen Handelfmeter für die Hausherren versenkt hätte.

SV Höchen – SC Ludwigsthal 3:9 (0:4) Ludwigsthal wurde seiner Favoritenrolle voll gerecht und traf durch Kevin Potrino (3), Andreas Theobald (2), Sascha Spaniol, Ibrahim Himri und Kevin Kreutz. Außerdem fabrizierten die Hausherren ein Eigentor. Für Höchen trugen sich Marvin Rojan und Kevin Liebhart in die Torschützenliste ein. Auch Ludwigsthal unterlief ein Eigentor. Der Sportclub eroberte durch den Auswärtssieg die Tabellenführung.

TuS Lappentascherhof – VfR Frankenholz 2:6 (1:2) Die heimische Führung durch Daniel Weiß (7.) drehten Timo Schüssler (14.) und Fabian Chaudhry (2.) bis zur Pause. Nach dem Seitenwechsel gelang Florian Feß ein lupenreiner Hattrick (47./54./76.). Patrick Choucair verkürzte noch einmal (78.), aber Marc Richter machte das halbe Dutzend für Frankenholz voll (79.).

SV Kohlhof – DJK St. Ingbert 1:4 (1:0) Kohlhof startete furios und ging bereits in der ersten Spielminute durch Mentor Buzoli in Führung. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff glich Sead Kolasinac aus. Juri Sachs (65.), Nicola Brixius (71.) und erneut Juri Sachs (84.) machten den Auswärtssieg klar.

Calcio Neunkirchen – FV Neunkirchen 2:3 (2:0) Marc Leiner, Thorsten Jung und Daued Kaedi bescherten dem FV am Ende den Sieg im Stadtderby. Die Calcio-Elf hatte zur Pause durch Filippo Mazza (20.) und Kelly Lauck (25./FE) bereits mit 2:0 geführt.