1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Kegelfrauen aus Zweibrücken und Dellfeld feiern Siege

Kegelfrauen aus Zweibrücken und Dellfeld feiern Siege

Während es für die Kegelherren von Alle Neune Dellfeld an diesem Spieltag nicht rund lief, verbuchten die Frauen ihren zweiten Saisonsieg. In der Damen-Regionalliga gelang ein deutlicher 2523:2272-Erfolg gegen die SG Miesau-Brücken II. Dabei waren die Gastgeberinnen in allen Mannschaftsteilen überlegen. Bereits das Startpaar Prisca Sprengard (413) und Franziska Schlachter (426) spielte einen Vorsprung von 28 Holz heraus. Renate (353) und Nadine Rothhaar (424) bauten diesen in der Mitte deutlich aus, schickten das Schlussduo mit 88 Punkten plus auf die Bahn. Auch Christine Sprengard (432) und die Tagesbeste Saskia Sprengard, die 475 Holz warf, ließen nichts anbrennen und sicherten den klaren Sieg des Tabellensechsten. Am Sonntag empfängt Dellfeld um 14 Uhr nun den Tabellenzweiten Post SG Kaiserslautern.

Während es für die Kegelherren von Alle Neune Dellfeld an diesem Spieltag nicht rund lief, verbuchten die Frauen ihren zweiten Saisonsieg. In der Damen-Regionalliga gelang ein deutlicher 2523:2272-Erfolg gegen die SG Miesau-Brücken II. Dabei waren die Gastgeberinnen in allen Mannschaftsteilen überlegen. Bereits das Startpaar Prisca Sprengard (413) und Franziska Schlachter (426) spielte einen Vorsprung von 28 Holz heraus. Renate (353) und Nadine Rothhaar (424) bauten diesen in der Mitte deutlich aus, schickten das Schlussduo mit 88 Punkten plus auf die Bahn. Auch Christine Sprengard (432) und die Tagesbeste Saskia Sprengard, die 475 Holz warf, ließen nichts anbrennen und sicherten den klaren Sieg des Tabellensechsten. Am Sonntag empfängt Dellfeld um 14 Uhr nun den Tabellenzweiten Post SG Kaiserslautern.

Fortuna mit Glück auf seiner Seite

Die zwei Punkte verbuchten auch die Regionalliga-Frauen von Fortuna Vollkugel mit ihrem knappen 2418:2392-Erfolg gegen Komet Rodalben. Das Spiel entwickelte sich in der Schlussphase zu einem Krimi mit dem glücklichen Ende für die Fortuna. Die Schlussspielerinnen von Komet Rodalben gingen mit 27 Holz Vorsprung auf die Bahnen im Roten Ochsen. Nach dem Wechsel betrug der Rückstand immer noch 23 Holz . Katrin Host und Helga Eschenbaum waren gefordert, sie behielten im letzten Abräumen aber die Nerven und sicherten sich den Heimsieg. Die Punkte sammelten: Petra Brennemann 413, Liesel Wenz 357, Gisela Haas 398, Manuela Schlachter 393, Katrin Host 425 und Helga Eschenbaum 432.

Die erste Dellfelder Mannschaft musste sich in ihrer Partie der Herren-Landesliga zuhause dem KSV Landstuhl mit 4990:5305 klar geschlagen geben. Lediglich Jürgen Schlachter bezwang mit 845 Holz sein Gegenüber, alle anderen Dellfelder waren unterlegen. Es spielten: Jürgen Schlachter 845, Oswald Gimber 813, Reiner Irlbeck 846, Jürgen Sohns 809, Dominic Raquet 919 und Michael Rieder 758.

Auch das zweite Herrenteam von Alle Neune Dellfeld musste sich in der Gemischten Klasse Südwest geschlagen geben. 1630:1735 hieß es gegen die SG Rapid/GWP Pirmasens IV. Im Einsatz waren: Pascal Arnet 421 Holz , Ralf Schmidt 400, Reiner Ahlheim 447 und Klaus Rothhaar 362.