1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Kegel-Regionalliga: Zweibrücker Frauen besiegen den KSV Kuhhardt

Gut auf neue Umgebung eingestellt : Fortuna-Frauen feiern Heimsieg zum Abschluss

(red) Das letzte Spiel der Saison haben die Regionalliga-Keglerinnen von Fortuna Vollkugel Zweibrücken mit einem Heimsieg beendet. Mit 2482:2320 schickten sie den KSV Kuhardt von den Bahnen. Nach dem ersten Abschnitt mit Astrid Spies (396 Holz), Claudia Zobel (400) und Carina Eschenbaum (367) lagen die Gastgeberinnen nur knapp mit 19 Holz vorne.

Die Tagesbeste Jutta Schmidt mit sehr guten 456 Holz, Katrin Host (440) und Manuela Schlachter (423) gaben den Gegnerinnen aber keinen Angriffspunkt mehr. Sie machten 143 Zähler gut, sodass die Punkte bei den Fortuna-Frauen blieben, die sich mit der Saison auf den neuen Heimbahnen zufrieden zeigten. Nach der Schließung der letzten Kegelanlage im Roten Ochsen in Zweibrücken mussten sich die Sportler der Rodenstadt nicht nur mit dem Umzug auf die neuen Heimbahnen nach Pirmasens zurechtfinden, sondern auch mit den nicht einfach zu spielenden Plattenbahnen. Die Fortuna-Frauen beenden die Runde auf Platz fünf. Katrin Host schaffte es auf den siebten Platz und somit unter die Top Ten der Top-Spielerinnen der Saison. Auch Jutta Schmidt ist als Fünfzehnte weit vorne dabei.