1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Karate: Karate-Lehrgang mit Marc Stevens

Karate : Karate-Lehrgang mit Marc Stevens

Die Teilnehmerzahl in der Ignaz-Roth-Halle erfüllte zwar nicht ganz die Erwartungen, dennoch war die Veranstaltung der VT Zweibrücken aus sportlicher Sicht gelungen.

(red) Rund 50 Karatekas hat Uwe Zielke, Leiter der Karate-Abteilung der VT Zweibrücken, zum diesjährigen Lehrgang mit Marc Stevens in der Ignaz-Roth-Halle begrüßen können. Die Teilnehmerzahl erreichte damit nicht die Größe vergangener Jahre und blieb deshalb etwas hinter den Erwartungen zurück. Dies ermöglichte es jedoch Lehrgangsleiter Marc Stevens, mehr auf individuelle Belange einzelner Teilnehmer einzugehen und diesen mit zahlreichen Tipps und Hinweisen Möglichkeiten zur Verbesserung und Weiterentwicklung ihrer Techniken aufzuzeigen.

In fünf schweißtreibenden Trainingseinheiten – entsprechend dem jeweiligen Gurtgrad – motivierte Stevens in seiner einzigartigen Art die Karatekas zu Höchstleistungen, sparte nicht mit technisch gekonnten Eigendemonstrationen und ließ auch einige Späße mit einfließen. Dies insbesondere im Dialog mit seiner mitgereisten Tochter, welche mittlerweile von Karate-Bundestrainer Karamitsos trainiert wird und einen hervorragenden Leistungsstand aufweist.

Erfreulich war aus Sicht der Veranstalter die Anzahl von Kindern und Jugendlichen, denen Stevens auch Werte der Kampfkunst wie Respekt und Achtsamkeit in einer beeindruckenden Art und Weise vermittelte. So wurde trotz der relativ geringen Teilnehmerzahl ein sportlich intensiver und tiefgründiger Lehrgang mit motivierten Teilnehmern absolviert.