1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Jägersburg fertigt Hasborn 6:0 ab

Jägersburg fertigt Hasborn 6:0 ab

FSV Jägersburg - SV Hasborn 6:0 (2:0). Hasborn war zwar über weite Strecken der ersten Halbzeit optisch überlegen, kam aber nur zu einer echten Torchance, als Donald Bokumabi am FSV-Torwart Philip Luck (33.) scheiterte.

Jägersburg ging schon nach vier Minuten nach einem Riesenpatzer in der Hintermannschaft des SV Hasborn durch Christopher Dahl in Führung. Jägersburg hatte weitere Möglichkeiten, so vergab Waldemar Schwab mit einem Kopfball die Möglichkeit zum 2:0. Fast mit dem Pausenpfiff erhöhte Daniel Ruschmann auf 2:0 für den Gastgeber, der dann im zweiten Spielabschnitt die Partie klar dominierte und den Vorsprung in der Schlussphase kontinuierlich weiter ausbaute. Waldemar Schwab (64.) traf zum auf 3:0. Nach einem Platzverweis mit Gelb-Roter Karte für den Hasborner Matthias Zimmer brachen die Gäste ein. Schwab (80.) und Tim Schäfer mit einem Doppelpack in der 84. und 86. schossen den SV Hasborn mit 6:0 ab. Mit diesem Sieg setzte sich die Mannschaft von Trainer Marco Emich punktgleich mit dem SV Bübingen in der Tabelle auf Rang drei oben fest.

Am kommenden Samstag tritt der FSV Jägersburg beim SV Mettlach an.