1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Ixheimer Trainer fordert eine Leistungssteigerung seines Teams

Ixheimer Trainer fordert eine Leistungssteigerung seines Teams

Die beiden Ixheimer Mannschaften erlebten in der Woche im Kreispokal zwei herbe Niederlagen. Die erste Mannschaft unterlag dem C-Klassen-Verein Harsberg 1:2. "Da haben die Jungs am Samstag (17 Uhr) was gut zu machen", fordert Spielertrainer Dirk Darsow. "Das war einfach schwach." Der Trainer ist aber sicher, dass sich die Mannschaft gegen Leimen anders präsentiert. Zumal es das Kerbespiel sei. Er kündigt bereits Änderungen an. "Welche genau, das wird sich im Abschlusstraining zeigen." Schon vor einer Woche steigerte sich Ixheim nach der 1:2-Niederlage unter der Woche in Petersberg und gewann 5:1 gegen Großsteinhausen. "Da haben wir gleich Druck gemacht und dann auch Tore geschossen." Mit dieser Marschrichtung wird Ixheim auch in das Spiel gegen Leimen gehen. Der Gegner habe eine starke Mannschaft und verfüge mit Ronnie Gütermann und Jochen Hartmann über herausragende Spieler, deren Kreise es einzuengen gelte.

Die SG Battweiler-Reifenberg ist mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet. "Wir müssen in die Gänge kommen", meint Spielleiter Michael Wolf. Da am Samstag, 16 Uhr, in Großsteinhausen einige verletzte und in Urlauben weilende Spieler wieder in die Mannschaft zurückkehren ist Wolf zuversichtlich. "Wir haben das klare Ziel, drei Punkte mitzubringen." Aus einer gesicherten Abwehr sollen die schnellen Angreifer Maurice Böhr und Jan Groh für den Erfolg sorgen. Wolf schätzt, dass es auch für Großsteinhausen ein wichtiges Spiel ist. Auch wenn die Gastgeber bereits drei Punkte hätten.