1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

In Kirrberg geht der Sommerbiathlon in die zehnte Runde

In Kirrberg geht der Sommerbiathlon in die zehnte Runde

An diesem Samstag, 17. September, veranstaltet der Schützenverein "Gut Ziel" Kirrberg die mittlerweile zehnte Auflage seines Sommerbiathlons. Beginn ist um 13 Uhr auf der Anlage rund um das Kirrberger Schützenhaus "An der Hütte". Der Wettkampf findet bei jeder Witterung statt. "Wir erwarten rund 50 Teilnehmer, wobei man sich noch kurzfristig vor Ort anmelden kann", erklärt der Vereinsvorsitzende Friedel Scheer. Der Wettkampf bildet das Saisonfinale des Saar-Pfalz-Cups. Zuvor fanden bereits Veranstaltungen in Weisenheim am Sand, Lebach, Bliesmengen-Bolchen, Bingen, Steinwenden, Hofeld und in Rissenthal statt. Bei der Siegerehrung in Kirrberg werden sowohl die Gewinner des letzten Wettkampfs als auch die besten Sommerbiathleten des Saar-Pfalz-Cups insgesamt ausgezeichnet. Sommerbiathlon ist eine Kombination aus Laufen und Schießen. Die Teilnehmer sind dabei entgegen zum bekannten Winterbiathlon nicht mit dem Gewehr auf der Strecke unterwegs - dieses verbleibt am Schießstand.

"Früher haben wir Sommerbiathleten dem Deutschen Skiverband angehört, nun dem Deutschen Schützenbund. Dies hat auch Veränderungen bei den Regularien nach sich gezogen", berichtet Scheer. So wird nun nach zwei Liegendschießen zwei Mal stehend geschossen - statt wie früher im Wechsel. Außerdem gibt es nun anstelle einer Zeitstrafe für Fehlschüsse eine 70-Meter-Strafrunde.

"Die saarländischen Sommerbiathleten sind derzeit in aller Munde, haben sie doch bei der jüngsten Deutschen Meisterschaft sage und schreibe 17 Medaillen abgeräumt. Von daher sind wir froh, nun bereits zum zehnten Mal hier bei uns in Kirrberg Zuschauern Sommerbiathlon präsentieren zu dürfen", meint Scheer.