1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Im Kreispokal-Viertelfinale Ticket für Verbandspokal lösen

Im Kreispokal-Viertelfinale Ticket für Verbandspokal lösen

Für den TuS Maßweiler und die SG Battweiler-Reifenberg geht es heute um die Teilnahme am Fußball-Verbandspokal. Dafür müssen sie ihre Viertelfinals im Kreispokal gewinnen. Auch die VB Zweibrücken II will weiter kommen – auch ohne die Chance auf den Verbandspokal.

Die ersten Runden im Fußball-Kreispokal sind oft Pflichtaufgaben für die Vereine. Doch spätestens im Viertelfinale ist das anders. "Wenn wir das Spiel gewinnen, dann spielen wir in der nächsten Saison im Verbandspokal", erklärt der Spielertrainer des TuS Maßweiler, Christian Meier . Und da könnte ein interessanter Gegner winken. Aber davor steht für Maßweiler heute, 19 Uhr, mit dem PSV Pirmasens eine hohe Hürde. "Das ist nicht das beste Los", meint Meier. Zumal das Spiel in Pirmasens ausgetragen wird.

Dazu stehe hinter angeschlagenen Spielern noch ein Fragezeichen. Auch wenn die Verbandspokal-Teilnahme winke, liege das Hauptaugenmerk von Meier auf der Punktrunde. Da rangiert Maßweiler auf dem zweiten Platz. Zwei Punkte dahinter liegt bei einem Spiel weniger der PSV Pirmasens. Meier: "Wir werden dennoch alles dransetzen, um weiterzukommen."

"Wenn man im Viertelfinale steht, sind es nur noch zwei Schritte zum Finale. Da will man schon weiterkommen", sagt der Trainer der VB Zweibrücken II, Johannes Müller . Auch wenn für die VBZ II das Erreichen des Halbfinales nicht die Teilnahme am Verbandspokal bedeutet. In dem Wettbewerb spielt die erste Mannschaft der VBZ. Das Pokalspiel sei eine gute Möglichkeit, um lange Zeit verletzte oder Spieler mit Trainingsrückstand Spielpraxis anzubieten. Das wird Müller heute, 19 Uhr, gegen den SV Bottenbach nutzen. Der höherklassige Verein sei immer Favorit, sagt Müller. Seine Mannschaft werde sich aber nicht verstecken, sondern versuchen selbst das Spiel zu machen.

Die SG Battweiler-Reifenberg empfängt heute, 19 Uhr, den A-Klassekonkurrenten SG Waldfischbach. Die Elf von Spielertrainer Andy Platz liegt mit dem achten Platz kurz vor Ende der Vorrunde "im Soll", sagt Platz. Deshalb könne die Mannschaft unbeschwert in das Pokalspiel gehen. Auch Battweiler kann das Ticket zum Verbandspokal lösen.